PFC-Brief: Rastatts OB Pütsch über Land verärgert

Rastatt (fk) – „Die lassen uns im Regen stehen“, sagt Rastatts OB Hans Jürgen Pütsch über das Land Baden-Württemberg. Im BT-Gespräch erläutert er, was beim Thema PFC alles schiefläuft.

Ständige Überprüfung: Die mittelbadischen Wasserversorger – hier das Werk in Rauental – haben beträchtliche Summen in Aufbereitungsanlagen gegen PFC investiert. Foto: Oliver Hurst

© red

Ständige Überprüfung: Die mittelbadischen Wasserversorger – hier das Werk in Rauental – haben beträchtliche Summen in Aufbereitungsanlagen gegen PFC investiert. Foto: Oliver Hurst

Von BT-Redakteur Florian Krekel

In seiner Pressemitteilung hatte der Rastatt Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch noch einigermaßen diplomatisch geklungen; hatte versucht, an der Antwort des Landes Baden-Württemberg an die mittelbadischen Kommunen in Sachen PFC auch etwas Gutes zu finden. Doch im BT-Gespräch am Mittwoch wurde Pütsch dann doch deutlicher: „Die lassen uns im Regen stehen.“

Dissens über Aufnahme in Gewässerbewirtschaftungsplan

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.