Paderborn und Heidenheim trennen sich 2:2 im Nachholspiel

Paderborn (dpa) – Bundesliga-Absteiger SC Paderborn hat sich im Nachholspiel der zweiten Fußball-Bundesliga gegen den 1. FC Heidenheim noch einen Punkt gesichert. Dennis Srbeny rettete dem Team von Trainer Steffen Baumgart in der Nachspielzeit (90.+1 Minute) am Dienstag das 2:2-Unentschieden (1:1). Der Angreifer hatte bereits in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit per Foulelfmeter zum Ausgleich getroffen (45.+2).

Paderborns Chris Führich und Heidenheims Jan Schöppner (l-r.) am Ball. Foto: David Inderlied/dpa

Paderborns Chris Führich und Heidenheims Jan Schöppner (l-r.) am Ball. Foto: David Inderlied/dpa

Der Vorjahresdritte aus Heidenheim verpasste den dritten Sieg in Serie, obwohl die engagierten Gäste zweimal durch Tim Kleindienst (13.) und Christian Kühlwetter (77.) geführt hatten. Beide Teams verbleiben durch die gerechte Punkteteilung im gesicherten Mittelfeld. Paderborn ist mit 31 Punkten aus 22 Spielen Zehnter, Heidenheim bleibt mit 33 Zählern Tabellenachter. Das Team von Trainer Frank Schmidt musste seinen ersten Torschützen Kleindienst früh ersetzen, der nur wenige Minuten nach seinem Tor zum 1:0 verletzt vom Feld musste.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2021, 20:51 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen