Parteien rechnen mit dem härtesten Wahlkampf aller Zeiten

Berlin (bms) – Hass und Hetze gegen Politiker haben deutlich zugenommen. Vielfach ist eine Auseinandersetzung mit sachlichen Argumenten kaum möglich. Das ist eine Gefahr für die Demokratie.

„Fake News“ und Lügen, die im Internet kursieren, sind eine Gefahr für die Demokratie, vor allem vor Wahlen. Symbolfoto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

© red

„Fake News“ und Lügen, die im Internet kursieren, sind eine Gefahr für die Demokratie, vor allem vor Wahlen. Symbolfoto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Von BT-Korrespondent Hagen Strauß

Seit Annalena Baerbock Kanzlerkandidatin ist, lassen sie Personenschützer nicht mehr aus den Augen. Die Grüne gehört nun zu den besonders gefährdeten Spitzenpolitikern, für die eine ständige Bewachung vorgesehen ist. Umso mehr, als dass sich die Parteien auf den härtesten Wahlkampf aller Zeiten einstellen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.