Alle Artikel zum Thema: Pfadfinder

Pfadfinder
Zu klären ist weiterhin, wo der Kellerraum in dem Gebäude gelegen hat, in dem sich die Tat zugetragen haben soll. Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (red) – Die Wahrheitsfindung im „Pfadfinder-Prozess“ gestaltet sich schwierig. Ein weiterer Zeuge hat nun ausgesagt und zusätzlich einen Religionslehrer beschuldigt.

Der Angeklagte im Prozess um eine Gruppenvergewaltigung hält sich vor Prozessbeginn einen Aktenordner vors Gesicht. Rechts sitzt sein Anwalt Andreas Kniep.  Foto: Sönke Möhl/dpa
Top

Baden-Baden (nof) – Der wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung vor Gericht stehende ehemalige Leiter einer Pfadfindergruppe schilderte am Dienstag an ihm begangenen sexuellen Missbrauch.

Bis heute Sitz der katholischen Pfadfinderschaft St. Georg Hohenbaden: In der Scheibenstraße 12 ist unter anderem auch ein Kindergarten untergebracht.  Foto: Holzmann
Top

Baden-Baden (nof) – Was hat sich zugetragen in den 80er Jahren im Kellergewölbe der Pfadfinder in der Scheibenstraße? Licht ins Dunkel versucht das Landgericht Baden-Baden zu bringen.

Gegen den heute 64-Jährigen erhebt die Staatsanwaltschaft schwere Vorwürfe. Foto: Nico Fricke
Top

Baden-Baden (red) - In Baden-Baden hat am Mittwoch der Prozess gegen den früheren Leiter einer Pfadfindergruppe begonnen. Er soll Kinder und Jugendliche zu einer Gruppenvergewaltigung genötigt haben.mehr...

Prozess: Gruppenvergewaltigung bei Pfadfindern in Baden-Baden
Top

Baden-Baden (red) – In einer Pfadfindergruppe in Baden-Baden soll es zu einer Gruppenvergewaltigung gekommen sein. Ein Leiter habe Kinder und Jugendliche zu der Tat an einem Kind der Gruppe genötigt.mehr...

Bad Herrenalb/Loffenau (red) – Freude bei der Pfadfindergruppe „Buntspechte“ Bad Herrenalb/Loffenau: Der Verein Deutscher Ingenieure stellt der Gruppe 35 Bau- und Experimentierkästen zur Verfügung.mehr...

Bühl (wv) – Die Bühler Pfadfinder haben ihr Aktion an Christi Himmelfahrt und ihr Sommerzeltlager coronabedingt abgesagt. Derzeit können sich die Pfadfinder nur online treffen. Die Jüngsten basteln fleißig

Küchenchef Julian Meiswinkel (links) und Sommelier Bruno Escudeiro Craveiro wollen im Steinbeis-Haus neue Akzente setzen. Foto: Senger
Top

Ihrer beider Lebensläufe haben bereits einige namhafte Einträge. Als bisher letzte Station können Bruno Escudeiro Craveiro und Julian Meiswinkel das Hotel-Restaurant „Erbprinz“ in Ettlingen vorweisen. Nun wollen sie im Murgtal ein Glanzlicht setzen: Im bisherigen Kulturcafé im Steinbeis-Haus in Ottenau werden sie das „Restaurant Vinophil“ eröffnen – möglichst im Mai, die Umbauarbeiten sind im Gange.

Loffenau/Bad Herrenalb (lis) – „Elektrizität: Strom bewegt“: Mit diesem Thema starten die Pfadfinderstämme Cherusker aus Loffenau und Bad Herrenalb am Dienstag, 10. März, in ihr neues Jahresprogramm.mehr...