Philipp Hofmann bleibt die KSC-Lebensversicherung

Karlsruhe (rap) – KSC-Stürmer Philipp Hofmann überrascht im Spiel gegen Kiel mehr mit seinem rechten Fuß als mit seinen Toren. KSC-Coach Christian Eichner will seinen Torjäger um jeden Preis behalten.

„Es ist völlig normal, dass wir diesen Spieler mit allem was wir haben, bei uns halten wollen“: Christian Eichner über seinen Stürmer Philipp Hofmann (links). Foto: Helge Prang/GES

© GES/Helge Prang

„Es ist völlig normal, dass wir diesen Spieler mit allem was wir haben, bei uns halten wollen“: Christian Eichner über seinen Stürmer Philipp Hofmann (links). Foto: Helge Prang/GES

Von BT-Redakteur Christian Rapp

Christian Eichner und Ole Werner waren beide gleichsam verwundert, als sie zu Philipp Hofmann und seinen Fähigkeiten befragt wurden. Genauer zu dessen 2:2-Ausgleich am Samstagmittag in einer wilden Schlussphase mit gleich drei Toren innerhalb von zehn Minuten. „Er kann scheinbar jetzt auch mit rechts schießen“, sagte der KSC-Trainer, bevor ihm sein Kieler Kollege ins Wort fiel: „Das wollte ich auch sagen.“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
13. September 2021, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 57sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen