Pokal: Ottenau souverän im Viertelfinale

Baden-Baden (moe) – Titelverteidiger Ottenau ist souverän ins Viertelfinale des Fußball-Bezirkspokals eingezogen. Ötigheim und Kappelrodeck scheiterten indes jeweils an klassentieferen A-Ligisten.

Rastatts Philipp Kuhn (rechts), hier im Duell mit dem Muggensturmer Vitali Saponenko, verletzte sich schwer am Knie. Die Partie wurde in der Folge abgebrochen. Foto: Frank Vetter

© fuv

Rastatts Philipp Kuhn (rechts), hier im Duell mit dem Muggensturmer Vitali Saponenko, verletzte sich schwer am Knie. Die Partie wurde in der Folge abgebrochen. Foto: Frank Vetter

Titelverteidiger Spvgg Ottenau ist am Mittwochabend souverän ins Viertelfinale des Fußball-Bezirkspokals eingezogen. Ötigheim und Kappelrodeck scheiterten indes jeweils an klassentieferen A-Ligisten. Die Partie zwischen dem VFB Gaggenau und dem FC Baden-Oos wurde abgesetzt. Bei den Gästen haben sich mehrere Akteure mit dem Coronavirus infiziert.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.