Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Polizeieinsatz in luftiger Höhe

Karlsruhe (red) – Eine eher ungewöhnliche Rettungsaktion hat ein Polizist am Dienstagabend durchgeführt. Er kletterte kurzerhand auf einen Baum, in dessen Astgabel sich ein Mädchen mit dem Fuß verfangen hat.

Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

© dpa-avis

Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Wie es einer Pressemitteilung der Polizei heißt, kletterte die 13-jährige Schülerin gegen 19 Uhr während des Spielens in der Nottingham Anlage auf den Baum. In einer Höhe von etwa sechs Metern verfing sie sich mit dem Fuß in einer Astgabel und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Trotz beginnender Panik wählte sie in schwindelerregender Höhe die 110 und teilte ihre missliche Lage mit.

Als eine Streife des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz kurz darauf eintraf, war dem Mädchen schwindlig und sie drohte vom Baum zu stürzen. Spontan kletterte daraufhin einer der Polizisten zu dem Mädchen hinauf. Dort beruhigte er sie und hielt sie bis zum Eintreffen der Feuerwehr fest. Mithilfe einer Drehleiter wurde das Kind schließlich aus dem Baum gerettet.

Während der Rettungsaktion mussten mehrere Schaulustige durch Polizisten aufgefordert werden, die Anlage zu verlassen, um dem verängstigten Mädchen nicht noch mehr Stress zuzumuten, wie es abschließend in der Mitteilung heißt.

Zum Artikel

Erstellt:
29. April 2020, 10:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.