Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Der Murgtäler

Die Herbstfahrt findet im Winter statt

rating rating rating rating rating ()

Gaggenau (red) – Auch der Ski-Club Gaggenau leidet unter der Corona-Krise, dennoch laufen bereits die Planungen für die Skisaison 2020/21. Betroffen ist auch die Fahrt nach Sölden.

Seit Mitte März fielen die Veranstaltungen zum 100-jährigen Vereinsjubiläum der Corona-Krise zum Opfer, auch die anstehenden Events stehen auf der Kippe, berichtet der Verein. Das Hallentraining ist bis Ende Mai ausgesetzt und auch das Jugendwochenende in Hundsbach im Juni ist abgesagt. Ob die Bike-/Wander-Alpentour Ende Juni stattfinden kann, ist unklar. Der Vorstand werde zu allen noch Veranstaltungen zeitnah auf der Vereinshomepage informieren.

Gleichwohl blickt der Ski-Club bereits auf den kommenden Winter. Einige der abgesagten Aktivitäten sollen im nächsten Jahr nachgeholt werden. Darüber hinaus hat sich der Vorstand Gedanken über die teilnehmerstärkste Veranstaltung im Winterprogramm gemacht: Seit etwa 30 Jahren fährt der Ski-Club zum Winterauftakt in den Herbstferien nach Sölden. Eine sehr erfolgreiche Tradition, die vor allem Familien anspricht und permanenten Zuwachs von zu Beginn 30 bis in den letzten Jahren auf 130 Teilnehmer erfuhr.

Ins Ötztal in der ersten
Januarwoche
Doch wurde selbst im Gletscherskigebiet in den Herbstferien eine zunehmend unsichere Schneelage angetroffen. „Die zur Verfügung stehenden Pistenflächen wurden weniger, und gleichzeitig nahm der Renntrainingsbetrieb immer mehr zu, sodass die Normalskifahrer nur noch einen Teil der verbliebenen Pisten befahren konnten“, so der Ski-Club. Mit den Teilnehmern wurde über Alternativen diskutiert. Speziell um das Angebot für Familien aufrecht zu erhalten, kam die erste Januarwoche im Rahmen der Weihnachtsferien ins Gespräch. Bei den bekannten Unterkünften in Huben wurde eine Reservierungsoption bis Ende Mai erreicht. Der Ski-Club wird deshalb im kommenden Winter die Ausfahrt ins Ötztal vom 3. bis 9. Januar 2021 anbieten.

Anmeldung zunächst nur für Mitglieder
Die Unterkünfte werden wie gewohnt im Hotel Felsenhof, im Hotel Alpenblick, im Haus Anna und einer weiteren Pension in Huben kurz vor Sölden sein. Die Ausfahrt liegt in der Hauptsaison und fällt deshalb etwas teurer aus als in den Herbstferien. Doch könne in dieser Zeit nicht nur das Gletscherskigebiet, sondern bei entsprechender Schneelage das gesamte Skigebiet Sölden und Obergurgl/Hochgurgl genutzt werden; der Anfahrtsweg zu den Talstationen ist deutlich kürzer als ins Gletschergebiet.

Derzeit stehen rund 65 Plätze inklusive Skilehrer zur Verfügung. Da die Teilnehmerzahl deutlich reduziert ist, richtet sich das Angebot zunächst nur an Mitglieder. Die Anmeldung läuft zum ersten Mal über die Homepage des Vereins, wo auch die Preisliste hinterlegt ist. Sie ist nur für Mitglieder freigeschaltet: vom 17. Mai ab 8 Uhr bis zum 21. Mai. Sollten dann noch Plätze frei sein, wird die Anmeldung bis 24. Mai für Nichtmitglieder geöffnet. Vorabanmeldung ist nicht möglich.

www.sc-gaggenau.de

Artikel bewerten

Rate PrintStory Rate PrintStory Rate PrintStory Rate PrintStory Rate PrintStory