Alle Artikel zum Thema: Provinz Pesaro und Urbino

Provinz Pesaro und Urbino

Lichtenau (galu) – Die Corona-Pandemie hält die gesamte Welt fest in ihrem Griff. Neben dem regionalen Wegfall des kulturellen Lebens entfallen auch Besuche aus Partnerstädten und -gemeinden. Das BT hat

„Ritorna a Fano“, das Lied von der Wiederkehr, hier gesungen von einer Rastatter Reisegruppe unter der Leitung von Paolo Carosa für die italienischen Freunde, trällert wohl jetzt manch einer für sich daheim. Foto: Archiv/Elisa Walker
Top

Rastatt (as) – „Wahre Freundschaft beweist sich in der Not“, unterstreicht Ötigheims Bürgermeister Frank Kiefer zum Welttage der Städtepartnerschaften Ende April. So gibt es in Mittelbaden in der Corona-Krisemehr...

Loffenau (stj) – Die Gemeinde Loffenau pflegt gerade angesichts der Corona-Krise einen regen Austausch mit seinen Partnergemeinden Montefelcino, Steinbourg und Kreischa. Obwohl die Regionen Marken undmehr...