Alle Artikel zum Thema: Prunksitzungen

Prunksitzungen
Ein Foto der GroKaGe-Prunksitzung im Februar 2020. Danach war Schluss mit lustig. Wie genau es in der bevorstehenden Kampagne aussehen wird, ist noch unklar. Foto: Archiv/Philipp
Top

Rastatt (yd/mak) – Nachdem die letzte Kampagne der Pandemie zum Opfer fiel, macht sich bei Fastnachtsvereinen Hoffnung auf eine „relativ normale“ Saison 2021/22 breit – unter Pandemiebedingungen.

Ötigheim (as) – Der Ötigheimer Carneval Club feiert Fastnacht auch im Lockdown – mit der Familie auf der Couch oder im Garten. Am 30. Januar gibt es zudem eine virtuelle Sitzung als Live-Stream.

Baden-Baden (co) – Dass sich die grenzüberschreitenden Beziehungen beiderseits des Rheins nicht nur auf gemeinsames Feiern beschränken, macht der Deutsch-Französische Carneval-Verein (DFCV) deutlich.

Gaggenau (red) – Weit mehr als 1.500 Klicks: Die digitalen OCC „Beschd of Sitzungen“ sind ein voller Erfolg. Trotzdem überwiegt bei den Ottenauer Narren die Vorfreude auf die Live-Sitzung 2022.

Schöner Gag per Video: Gabriele I. und Angelo I. sind die alten und neuen Tollitäten und grüßen mit einem dreifach donnernden Helau aus ihrem Wohnzimmer. Foto: privat
Top

Rastatt (sawe) – Das BT hört sich in einer neuen Serie um, was Helauprofis trotz der Fastnachtsabsagen so treiben und wie es ihnen geht. Das Prinzenpaar der GroKaGe Rastatt macht den Anfang.

PNC-Präsident Dirk Süss (Zweiter von links) und seine Vize Ulrike Glatt (Zweite von rechts) gratulieren den Jubilaren. Anne-Rose Gangl
Top

Rastatt (ar) – Viel vorgenommen hatte sich der Plittersdorfer Narrenclub für sein Jubliäumsjahr – doch coronabedingt muss die Kampagne zum 44-jährigen Jubiläum nun verschoben werden.

Au am Rhein (HH) – In der Narrenmetropole Au am Rhein muss man sich auf eine triste fünfte Jahreszeit einstellen: Die Eröffnungsfeiern am 11.11., Prunksitzungen und Schnoogeball finden nicht statt.

Ein Foto der GroKaGe-Prunksitzung im vergangenen Februar – in der kommenden Saison bleibt die närrische Bühne aufgrund der unsicheren Corona-Zeiten dunkel. Foto: Philipp/av
Top

Rastatt (dm) – Mit GroKaGe und RaKaGe haben die ersten Rastatter Fastnachtsvereine ihre Kampagnen für die fünfte Jahreszeit 2020/21 abgesagt. Grund ist die unsichere Lage im Zuge der Corona-Pandemie.