Rechtsstaat wegen Corona unter Druck?

Rastatt (kli) – Beschließt die Politik in der Corona-Zeit immer die richtigen Maßnahmen? Christian Lange, Justiz-Staatssekretär in Berlin, rechtfertigt bei einem Besuch in Rastatt die Eingriffe.

Sieht den Rechtsstaat in der Corona-Zeit nicht in Gefahr: Staatssekretär Christian Lange. Foto: Michael Kappeler/dpa

© picture alliance/dpa

Sieht den Rechtsstaat in der Corona-Zeit nicht in Gefahr: Staatssekretär Christian Lange. Foto: Michael Kappeler/dpa

Von Dieter Klink

Gerät der Rechtsstaat in der Corona-Krise unter Druck? Die chaotischen Szenen an der Treppe zum Reichstagsgebäude Ende August können durchaus verunsichern. Daher appellieren Regierungspolitiker an die Bürger, den Rechtsstaat zu verteidigen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
26. September 2020, 12:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte