Alle Artikel zum Thema: Refik Anadol

Refik Anadol
Trockenen Fußes durch blauweiße Wogen: Im Benazetsaal wird für die Kunstinstallation ein so genannter Tanzboden verlegt.  Foto: Vollmer
Top

Baden-Baden (fvo) – Grenzgang zwischen Architektur und Medienkunst: Die ist das Rezept von „Digital Dreams“, den raumgreifenden Datenskulpturen des Medienkünstlers Refik Anadol, die ab 4. Juli im Kurhaus