Alle Artikel zum Thema: Religion, Philosophie und Weltanschauung

Religion, Philosophie und Weltanschauung
Die philosophische Kolumne im BT-Magazin gibt alle zwei Wochen einen Denk-Anstoß. Grafik: Fotogestoeber/stock.adobe.com
Top

Baden-Baden (wofr) – In seiner Kolumne „Denk-Anstoß“ stellt Wolfram Frietsch philosophische Ansätze und Ideen vor. Es geht um die Frage, was eine Schönheitskönigin mit einer Nonne zu tun hat.

Baden-Baden (co) – Ein Generationenwechsel steht an in der Katholischen Seelsorgeeinheit, doch der Nachname bleibt: Mesner Christof Zaich geht in den Ruhestand, Nachfolger wird sein Sohn Sebastian.

Die philosophische Kolumne im BT-Magazin gibt alle zwei Wochen einen Denk-Anstoß. Grafik: Fotogestoeber/stock.adobe.com
Top

Baden-Baden (wofr) – In seiner Kolumne „Denk-Anstoß“ stellt Wolfram Frietsch philosophische Ansätze und Ideen vor. Dieses Mal widmet er sich der „Zauberflöte“ als Oper der Überwindung von Gegensätzen

Die philosophische Kolumne im BT-Magazin gibt alle zwei Wochen einen Denk-Anstoß. Grafik: Fotogestoeber/stock.adobe.com
Top

Baden-Baden – In seiner Kolumne „Denk-Anstoß“ stellt Autor Wolfram Frietsch alle zwei Wochen philosophische Ansätze und Ideen vor. Dieses Mal geht es um die individuelle Komfortzone.

Loffenau (vgk) – Mit sieben Nein- und vier Ja-Stimmen bei einer Enthaltung hat der Gemeinderat gegen den Kindergartenvertrag gestimmt, den Verwaltung und evangelische Kirche ausgearbeitet hatten.

„Ein Impfzwang scheint mir hochproblematisch“, sagt Professor Sommer im BT-Gespräch. Foto: Maria Brunner
Top

Freiburg (kie) – Nach dem Impfgipfel stellen sich viele Fragen – vor allem moralischer Natur. BT-Redakteurin Franziska Kiedaisch sprach dazu mit Andreas Urs Sommer, Professor für Philosophie.

So eng beieinander wird man nicht sitzen dürfen. Tickets gibt es nur für rund 30 Prozent der 3.500 Plätze. Foto: Jochen Klenk
Top

Ötigheim (ema) – Die Volksschauspiele sind bereit für die abgespeckte Theatersaison. Da kommt die Nachricht gerade recht, dass die Erzdiözese Freiburg jetzt doch den Tellplatz finanziell unterstützt.

Die philosophische Kolumne im BT-Magazin gibt alle zwei Wochen einen Denk-Anstoß. Grafik: Fotogestoeber/stock.adobe.com
Top

Baden-Baden (wofr) – In seiner Kolumne „Denk-Anstoß“ stellt Wolfram Frietsch philosophische Ansätze und Ideen vor. Die 100. Folge der BT-Kolumne widmet sich der ursprünglichen Frage der Philosophie.

Haben am Freitag das digitale Gedenkbuch für die Opfer des Nationalsozialismus in Baden-Baden freigeschaltet: Kurt Hochstuhl, Angelika Schindler, Heike Kronenwett,Margret Mergen,Dagmar Rumpf (von links).Foto: Franz Vollmer
Top

Baden-Baden (fvo) – Nach „heftigen Monaten“ und einem „Wahnsinnsarbeitsaufwand“ ist am Freitag ein digitales Gedenkbuch für die Opfer des Nationalsozialismus in Baden-Baden freigeschalten worden.

Baden-Baden (BT) – Anlässlich des „Welttags des Buches“ 2021 stellen die Volontäre sowie Redakteure des BT ihre liebsten Schmöker vor.

Loffenau (gla) – Pfarrer Matthias Weingärtner von der katholischen Seelsorgeeinheit Bad Herrenalb, Dobel und Loffenau setzt am Sonntag ein Zeichen der Hoffnung in der anhaltenden Corona-Pandemie.

Aus verschiedenen Richtungen kommend, treffen sich die Demonstrierenden bei einer als „Gottesdienst“ ausgegebenen Kundgebung an der Anne-Frank-Schule. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (BT) – Eine eigentlich im Vorfeld verbotene Demonstration von Gegnern der Corona-Maßnahmen war am Samstag als Spontan-„Gottesdienst“ ausgerufen worden. Die Rastatter Kirchen distanzieren sich

Gernsbach (ueb) – Der international wirksame Verein „Marsch des Lebens“ hatte dazu aufgerufen, ein Zeichen gegen Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit zu setzen. In Gernsbach folgte man dem Aufruf.

Die philosophische Kolumne im BT-Magazin gibt alle zwei Wochen einen Denk-Anstoß. Grafik: Fotogestoeber/stock.adobe.com
Top

Baden-Baden (wofr) – In seiner Kolumne „Denk-Anstoß“ stellt Wolfram Frietsch philosophische Ansätze und Ideen vor. Dieses Mal lautet das Thema: „Übermensch“ und Schicksal bei Friedrich Nietzsche.

Abdassamad El Yazidi schätzt das breite Spektrum an Islam-Richtungen in Deutschland.Foto: Wolfgang Kumm/dpa
Top

Baden-Baden (kli) – Seine Familie lebt in der vierten Generation in Deutschland: Abdassamad El Yazidi, Generalsekretär des Zentralrats der Muslime (ZMD), unterstützt die Vielfalt im Islam.

Gernsbach (vgk) – Das Gemeindeteam Liebfrauen der Seelsorgeeinheit Gernsbach gestaltet einen ökumenischen Osterweg für die ganze Familie. Er führt von der St. Jakobs- bis in die Liebfrauenkirche.

Loffenau (stj) – Mit einer Kunstaktion zu Ostern hat die evangelische Kirchengemeinde in Loffenau den Bereich zwischen dem Pfarramt und der Heilig-Kreuz-Kirche aufgewertet.

Bühlertal (eh) – Werner Ziegler ist nun offiziell Energiebeauftragter der evangelischen Kirchengemeinde Bühlertal. Er kümmert sich schon länger um das Thema Energieeinsparung.

Baustelle katholische Kirche: Die neue Struktur der Großpfarrei soll ab 2025 gelten. Foto: Michael Teipel
Top

Baden-Baden (hol) – Die katholische Kirche stellt sich neu auf: Die „Pfarrei Neu“ soll künftig die komplette Süd-Region betreuen. Dadurch werden acht Seelsorgeeinheiten zusammengefasst.

Für die Bernharduskirche, Rastatts ältestes Gotteshaus, ändert sich durch die Reform nichts. Für die Gläubigen sehr wohl. Foto: av
Top

Rastatt (ema) – Im Zuge der Strukturreform der Erzdiözese Freiburg werden im Dekanat Rastatt zwei Großpfarreien gebildet. Dekan Josef Rösch erläutert, was das bedeuten könnte.

Ein traditionelles israelisches Eiergericht Shakshuka: Zum jüdischen Leben in Deutschland gehört nicht nur die Religion, sondern auch die Küche. Foto: Jens Kalaene/dpa
Top

Baden-Baden/Köln (kli) – Der Verein „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ hat sich für das Festjahr 2021 einiges vorgenommen. Im September ist das größte Laubhüttenfest der Welt geplant.

Die philosophische Kolumne im BT-Magazin gibt alle zwei Wochen einen Denk-Anstoß. Grafik: Fotogestoeber/stock.adobe.com
Top

Baden-Baden (wofr) – In seiner Kolumne „Denk-Anstoß“ stellt Wolfram Frietsch philosophische Ansätze und Ideen vor. Dieses Mal geht es um Schule als Ort der demokratischen Wissenskultur.

Die philosophische Kolumne im BT-Magazin gibt alle zwei Wochen einen Denk-Anstoß. Grafik: Fotogestoeber/stock.adobe.com
Top

Baden-Baden (wofr) – In seiner Kolumne „Denk-Anstoß“ stellt Wolfram Frietsch philosophische Ansätze und Ideen vor. Dieses Mal geht es um die Philosophie der kleinen Dinge.

„Man soll sich selbst schützen und Fremde nicht gefährden“, empfiehlt der Philosoph Otfried Höffe. Foto: Heike Schulz
Top

Baden-Baden/Tübingen (kli) – Der Philosoph Otfried Höffe, Mitglied des Corona-Expertenrats von NRW, im Interview über die Corona-Regeln, Vulnerabilität und seinen Wunsch nach Differenzierung.

Loffenau (kie) – Die neue „Ortsfibel Loffenau“ schickt Kinder und Erwachsene auf Entdeckungsreise durchs Dorf. Das Projekt geht auf eine Initiative von Pfarrer Florian Lampadius zurück.

Forbach (red) – Auf der rechten Seite des Chores der katholischen Kirche St. Johannes Baptista steht eine sehr individuelle Stallkrippe. Die besondere Größe der Figuren macht sie außergewöhnlich.

Der Sohn mit dem Vater und dem Enkelkind: Die Geschichte stellt die Frage nach dem Zusammenleben. Foto: Christin Klose/dpa
Top

Baden-Baden (wofr) – Weihnachten ist die Zeit der Familie. Wolfram Frietsch hat sich darum zu Gedanken über ein besseres Miteinander und das Vermitteln von Werten an künftige Generationen gemacht.

Die beliebtesten Engel der Kunstgeschichte: Raffaels Putten, Detail der „Sixtinischen Madonna“. Foto: Matthias Hiekel/dpa
Top

Baden-Baden (mac) – BT-Mitarbeiter Dietrich Mack suchte den Kontakt mit einem Engel. Ein Treffen auf der Engelswiese in Baden-Baden misslang, auch ein Video Call. Dann klappte es doch noch.

Die jungfräuliche Geburt in Bethlehem, drei Könige und ein Stern, der den Weg dorthin weist? Die Bibel sollte man nicht allzu wörtlich nehmen. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa
Top

Baden-Baden (fh) – Man könnte meinen, Jesus sei am 25. Dezember vor 2020 Jahren geboren. Stimmt aber nicht. Die Theologen Simone und Claudia Paganini überprüfen in ihrem Buch die Weihnachtsgeschichte

Bühlertal (hes) – Auch im Corona-Jahr 2020 werden Weihnachtskrippen vom Wunder der Heiligen Nacht erzählen. Siegmar Häußler aus Bühlertal hat seine Krippe aus Baumpilz gefertigt.

Als Nikolaus der Citypastoral Rastatt besucht Dirk Flackus jährlich zahlreiche Kinder. Foto: Janina Fortenbacher/Archiv
Top

Rastatt (for) – Andreas Freund und Dirk Flackus haben vor fünf Jahren die „Nikolaus-Zeit“ der Citypastoral Rastatt ins Leben gerufen. 2020 muss der Nikolas-Besuch coronabedingt aber anders ablaufen.

Foto: Jag_cz - stock.adobe.com/BT-Grafik
Top

Baden-Baden (kli) – Wolle das Wohl des Anderen lautet die einfache Botschaft der neuen Enzyklika des Papstes, schreibt BT-Redakteur Dieter Klink im zweiten Teil des literarischen Adventskalenders.

Loffenau (stj) – Der Gemeinderat diskutiert am 1. Dezember über die Zukunft der Betreuungseinrichtungen Kirchhaldenpfad und Brunnengasse. In den beiden Kindergärten steht ein Trägerwechsel bevor.mehr...