René Schickele: Zwischen Baden und dem Elsass

Badenweiler (patz) – Aufgewachsen im idyllischen Obernai, damals Oberehnheim, kam der elsässische Autor René Schickele erst in Badenweiler zur Ruhe: Eine Spurensuche beiderseits des Rheins.

René Schickele wurde 1883 in Obernai geboren, das damals Oberehnheim hieß. Foto: Thomas Muller /Fremdenverkehrsamt Obernai

© pr

René Schickele wurde 1883 in Obernai geboren, das damals Oberehnheim hieß. Foto: Thomas Muller /Fremdenverkehrsamt Obernai

Von Georg Patzer

Deutsch lernt er erst in der Schule: René Schickeles Vater ist Elsässer, „also deutschsprachiger Alemanne“, seine Mutter eine Französin, die sich zeitlebens weigert, Deutsch oder Elsässisch zu reden – und so wächst der Bub in Oberehnheim, heute das französische Obernai auf. Mit 13 Jahren allerdings schreibt er schon die besten Aufsätze in seiner Klasse, zu seiner eigenen Verwunderung. Dennoch bleibt dieses Sitzen zwischen den Stühlen prägend für sein Leben: „Meine Herkunft war mein Schicksal“, schreibt Schickele in seinen „Autobiographischen Notizen“.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
31. August 2021, 06:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen