Alle Artikel zum Thema: Renten

Renten
Wenn jeder Cent zählt: Das Problem von Altersarmut in Deutschland wird größer. Wirtschaftsforscher mahnen Reformen an. Foto: Sebastian Willnow/dpa
Top

Baden-Baden/Rastatt (tas) – Das sinkende Rentenniveau der vergangenen Jahre trifft vor allem Geringverdiener. Viele erreichen nach 45 Arbeitsjahren nicht einmal die Grundsicherungsschwelle.

Kurs im Blick: „Schaut man sich die Entwicklung des DAX der vergangenen 50 Jahre an und rechnet dessen Rendite auf das Kinder-Rentengeld um, könnten sich die eingangs eingezahlten 4.000 Euro innerhalb von 67 Jahren bei sechs Prozent realen Zinsen auf ca. 200.000 Euro vermehrt haben“, sagt Kai Whittaker. Ein Risiko sieht er bei der Spekulation nicht.
Top

Baden-Baden (fk) – CDU-Rentenpolitiker Kai Whittaker möchte, dass für jedes geborene Kind 4.000 Euro in einem Staatsfonds angelegt werden. Das Geld samt Rendite soll später in die Rente einfließen.

Gernsbach/Weisenbach (stj) – Dirk Schmitz-Steinert von der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) äußert sich im BT-Gespräch zum Schutzschirmverfahren bei Baden Board und sieht positivemehr...