Rewe ruft Sauerkirschen zurück

Baden-Baden (BT) – Die Firma Gloster, Mariapoca, Ungarn, ruft Sauerkirschen zurück, die über Rewe-Märkte und Handelspartner verkauft wurden.

Sauerkirschen aus den betroffenen Chargen sollten nicht gegessen werden. Symbolfoto: BT/Archiv

Sauerkirschen aus den betroffenen Chargen sollten nicht gegessen werden. Symbolfoto: BT/Archiv

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich in vereinzelten Gläsern kleine transparente Glassplitter befinden könnten, heißt es in einer Meldung auf dem Portal lebensmittelwarnung.de. Eine Gesundheitsgefährdung könne nicht mit abschließender Sicherheit ausgeschlossen werden. Konkret handelt es sich um das Produkt „ja! Sauerkirschen“ entsteint, gezuckert im 680g Glas mit der EAN 4388844133211, Los-Kennzeichnung 20/0139 GO 179 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.06.2023. Von dem Verzehr des betroffenen Produkts wird dringend abgeraten. Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
30. September 2021, 12:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen