Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rheinstetten: Vier Verletzte bei Unfall

Rheinstetten (lsw) - Nahe Rheinstetten sind am Donnerstagabend zwei Autos zusammengestoßen. Vier Personen wurden zum Teil schwer verletzt, darunter zwei Kinder. Dann fuhr auch noch ein dritter Wagen in die Unfallfahrzeuge.

Vier Verletzte und rund 40.000 Euro Schaden forderte der Unfall bei Rheinstetten. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Vier Verletzte und rund 40.000 Euro Schaden forderte der Unfall bei Rheinstetten. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Beim Zusammenprall zweier Autos sind am Donnerstagabend nahe Rheinstetten ein Mann und eine Frau schwer sowie zwei Kinder leicht verletzt worden. Eine 31-Jährige schleuderte auf vermutlich regennasser Fahrbahn nahe Rheinstetten mit ihrem Auto in den Gegenverkehr, wie die Polizei mitteilte. Dort stieß ihr Wagen mit dem Fahrzeug eines 47-Jährigen zusammen. Beide kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Ein dahinter fahrendes Auto fuhr in die Unfallstelle. Zwei sechs und acht Jahre alten Kinder im Auto der Frau erlitten leichte Verletzungen und kamen vorsorglich in eine Klinik. Der Gesamtsachschaden wird auf

etwa 40.000 Euro geschätzt. Die K 3581 war bis 19 Uhr komplett gesperrt und der Verkehr wurde umgeleitet.

Auch interessant: Versuchte Tötung in Rheinstetten

Zum Artikel

Erstellt:
14. Februar 2020, 08:26 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.