Alle Artikel zum Thema: Robert Amos

Robert Amos
Sind sich einig (von links): Annette Niedernolte-Berting (Bildungshaus St. Bernhard), Robert Amos (Lehner’s Wirtshaus), Karl-Ludwig Hauns (Café am Schloss), Frank Hildenbrand (Schnick-Schack) und Emir Mavi (Buon-Gusto Steinmauern).Foto: Ralf Joachim Kraft
Top

Rastatt (rjk) – Der Fachkräftemangel im Gastgewerbe macht auch Rastatter Wirten zu schaffen. Dehoga-Vertreter und Gastronomen haben jetzt beim Gastronomen-Stammtisch die Hintergründe erklärt.

Rastatt (ema) – Das Ziel ist unverändert und seit Corona drängender denn je: „Wir brauchen mehr Leben in der Stadt“, sagt die Vorsitzende des Gewerbevereins RA³, Sabine Karle-Weiler.

Leben nicht vom Lohn allein: Servicekräfte sind neben ihrem regulären Einkommen vor allem auch auf Trinkgelder angewiesen. Foto: Christoph Schmidt/dpa
Top

Rastatt/Baden-Baden (for/naf) – Rund 400 Beschäftigte aus dem Landkreis Rastatt haben ihren Job im Gastgewerbe gekündigt. Auch der Baden-Badener Kreisvorsitzende der Dehoga klagt über Personalmangel.

Teststationen, wie hier beim „Avocado“ in Rastatt werden von den Wirten angesichts der aktuellen Lage als „Win-Win-Situation“ gesehen.  Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (fuv) – Einige Gastronomen in Rastatt bietet Corona-Schnelltests direkt an ihrem Lokal an. Die Wirte sprechen von einer „Win-Win-Situation“ angesichts der aktuellen Lage.