Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rotlicht überfahren: Mann und Kind schwer verletzt

Karlsruhe (red) - Eine Autofahrerin hat in Linkenheim-Hochstetten eine rote Ampel übersehen. Das hatte schlimme Folgen, den sie überfuhr einen Mann und sein Kind. Der Vater wurde lebensgefährlich, das Kind schwer verletzt.

Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa

© dpa

Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Eine Autofahrerin hat in Linkenheim-Hochstetten eine rote Ampel übersehen. Sie fuhr einen Vater und sein Kind an, die die Straße bei Grünlicht querten..

Den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge fuhr die 59-Jährige auf der Karlsruher Straße in östlicher Richtung. Auf Höhe der Bachstraße übersah sie die rote Ampel. Sie erfasste den 25-Jährigen und sein fünfjähriges Kind, als die beiden gerade an der Fußgängerampel bei Grünlicht die Straße überquerten. Der Vater wurde lebensgefährlich und das Kind schwer verletzt. Beide wurden mit dem Rettungsdienst in eine Karlsruher Klinik gebracht.

Neben drei Streifenbesatzungen waren ein Rettungshubschrauber mit Notarzt, zwei Krankenwagen und eine Notfallhilfe im Einsatz. Die Autofahrerin erlitt einen Schock und wurde durch eine Notfallseelsorgerin betreut.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Februar 2020, 09:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.