Russischen Gashahn abdrehen? – Ein Pro und Contra

Karlsruhe (BNN) – Russlands Krieg in der Ukraine hat eine Debatte um russische Gaslieferungen entfacht. Viele fordern einen Lieferstopp. Zwei unserer Redakteure liefern dazu ein Pro und Contra.

Von Erika Becker und Martin Ferber

Das Entsetzen ist groß. Die Bilder aus Butscha, die wahllos getötete Zivilisten auf den Straßen des Vororts der ukrainischen Hauptstadt Kiew zeigen, sorgen weltweit für Bestürzung. Der Ruf nach Konsequenzen wird lauter. Nicht nur in Europa sondern auch in Deutschland mehren sich die Forderungen, die Wirtschaftssanktionen auszuweiten und komplett auf die Einfuhr von Gas, Öl und Kohle aus Russland zu verzichten. Die Bundesregierung hält dagegen an ihrem Kurs fest und schließt einen sofortigen Gaslieferstopp aus. Hat sie dafür gute Argumente – oder muss Deutschland jetzt handeln?

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.