SBFV-Pokal: SVB mit Mühe, SV 08 souverän

Sinzheim (moe/rap) – Die Fußballsaison 2020/21 ist eröffnet, die Underdogs verpassten in der Qualifikation zum südbadischen Pokal aber die Überraschungen. Der SV Bühlertal siegte in Sinzheim mit 3:1.

Gegen die Kuppenheimer Übermacht – hier Simon Götz (links) und Marek Balzer – sind die Lichtenauer um Pascal Specht letztlich ohne Chance. Foto: Seiter

© toto

Gegen die Kuppenheimer Übermacht – hier Simon Götz (links) und Marek Balzer – sind die Lichtenauer um Pascal Specht letztlich ohne Chance. Foto: Seiter

Von Moritz Hirn, Christian Rapp

Der Ball rollt wieder, doch die großen Überraschungen sind in der Qualifikationsrunde für den südbadischen Verbandspokal ausgeblieben. Die mittelbadischen Schwergewichte SV 08 Kuppenheim (5:2 in Lichtenau) und SV Bühlertal (3:1 in Sinzheim) bewältigten ihre Aufgaben. Verbandsliga-Absteiger 1. SV Mörsch kam zu einem deutlichen Erfolg beim FV Ötigheim. Im Landesligaduell zwischen Loffenau und Ulm entschieden die Gäste die Partie kurz vor Schluss für sich. RW Elchesheim mit Neutrainer Dirk Rohde setzte mit dem 5:1-Sieg gegen Ligakonkurrent FV Ottersweier ein erstes Ausrufezeichen. Landesligist FV Würmersheim schaltete den A-Ligisten SV Scherzheim aus.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. August 2020, 19:18 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen