Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

SBFV beschließt Rahmenterminkalender

Freiburg (red) – Die Planungen für die neue Saison im Amateurfußball laufen an: Am Dienstag teilte der Südbadische Fußballverband den Rahmenterminkalender für die überbezirklichen Ligen mit.

Der regionale Fußballsaison ab der Landesliga, wie hier in der Verbandsliga im Kuppenheimer Wörtel, soll am 22. August beginnen. Foto: Frank Seiter/Archiv

© toto

Der regionale Fußballsaison ab der Landesliga, wie hier in der Verbandsliga im Kuppenheimer Wörtel, soll am 22. August beginnen. Foto: Frank Seiter/Archiv

Der Verbandsspielausschuss des Südbadischen Fußballverbands (SBFV) hat in seiner jüngsten Sitzung unter anderem auch den Rahmenterminkalender 2020/21 für die überbezirklichen Ligen beschlossen. Dieser sieht vor, dass der Verbandspokal mit den Qualifikationsspielen am 1. August starten soll. Der Saisonbeginn in der Landesliga, Verbandsliga und Oberliga ist für den 22. August vorgesehen, wie der SBFV am Dienstag mitteilte. Die noch ausstehenden Partien im Verbands-Halbfinale sollen – vorbehaltlich mit einer Abstimmung der teilnehmenden vier Mannschaften – am 1. August über die Bühne gehen. Sobald ein Muster-Hygienekonzept des Verbandes vorliege, werden die Vereine über die Möglichkeit der Austragung von Freundschaftsspielen unter Leitung eines vom Verband angesetzten Schiedsrichters informiert, heißt es weiter. Ab diesem Zeitpunkt soll dann auch die Hemmung der Sechs-Monats-Frist beim Vereinswechsel enden. „Wir sind froh, dass wir uns nun auf die neue Runde vorbereiten können. Durch die Lockerung der Corona-Regeln in der vergangenen Woche, haben wir dafür nun auch die notwendigen Grundlagen“, betonte der Vorsitzende des Verbandsspielausschusses, Christian Dusch. Dabei gelte es aber weiterhin mit aller Vorsicht die nächsten Schritte zu gehen. „Wir haben uns als Fußballverbände bei der Politik für die Lockerung eingesetzt. Es ist gut, dass sie dem nachgekommen ist. Allerdings müssen wir nun sehr sorgsam darauf achten, dass die Bedingungen für die Wiederaufnahme des Wettbewerbsbetriebs eingehalten werden“, so Dusch. Dabei seien alle Vereine, Spieler und Funktionäre und auch der Verband gefordert.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juni 2020, 16:16 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen