SV Bühlertal reist zum Kellerkind

Donaueschingen (rap) – Nach dem überraschenden Remis gegen den FC Denzlingen steht für Fußball-Verbandsligist SV Bühlertal nun eine Pflichtaufgabe an: Der SVB gastiert bei der DJK Donaueschingen.

Voller Einsatz: Bühlertals Stürmer Gregor Dörflinger (links) im Duell mit FCD-Keeper Dominik Bergdorf. Foto: Frank Seiter

© toto

Voller Einsatz: Bühlertals Stürmer Gregor Dörflinger (links) im Duell mit FCD-Keeper Dominik Bergdorf. Foto: Frank Seiter

Von Christian Rapp

Als am vergangenen Samstag der Schlusspfiff auf dem Bühlertäler Mittelberg ertönte, verspürte Johannes Hurle ein Gefühl, mit dem er vor den 90 Minuten gegen das Topteam FC Denzlingen beileibe nicht gerechnet hätte. Wahrscheinlich hätte er es nicht mal ansatzweise in Erwägung gezogen. „Direkt nach Spielende war ich ein bissel enttäuscht. Eigentlich völlig verrückt, so zu fühlen, schließlich haben wir gegen einen ganz starken Gegner 1:1 gespielt. Es wäre aber mehr drin gewesen, da wir über weite Strecken besser waren“, sagt der SVB-Trainer in der Rückschau.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. September 2020, 07:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen