SV Mörsch darf in der Landesliga spielen

Rheinstetten (rap) – Nun ist es fix: Der Südbadische Fußballverband hat dem Antrag des 1. SV Mörsch auf einen freiwilligen Abstieg in die Landesliga stattgegeben.

Sollen sich in der Landesliga weiter entwickeln: Die Mörscher Talente Luis Heitz (links) und Jonas Mohr.  Foto: Frank Vetter

© fuv fuv

Sollen sich in der Landesliga weiter entwickeln: Die Mörscher Talente Luis Heitz (links) und Jonas Mohr. Foto: Frank Vetter

Von Christian Rapp

Am Donnerstagmittag hatte Pascal Huber dann endgültig Klarheit. Endlich hatte der Spielausschuss Gewissheit, in welcher Liga der 1. SV Mörsch in der kommenden Runde gegen den Ball treten wird. Schwarz auf weiß teilte der Südbadische Fußballverband den Nordbadenern mit, dass der freiwillige Abstieg in die Fußball-Landesliga genehmigt wurde. Eine weitere Horror-Saison in der Verbandsliga bleibt den Kickern aus der Sandgrube damit erspart. Einem Neuanfang unter Neutrainer Christian Hofmeier, der zu seinem Heimatverein zurückkehrt, steht damit nichts mehr im Weg.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juli 2020, 10:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen