Sattelzug kracht bei Ettlingen auf Wohnmobil

Ettlingen (red) – Ein Zusammenstoß eines Sattelzuges mit einem Wohnmobil führte am Donnerstagabend zu einem Großeinsatz von Rettungskräften.

Beim Zusammenstoß eines Wohnmobils mit einem Laster wurde das Führerhaus des Freizeitfahrzeuges vollkommen zerstört. Foto: Fabian Geier/Einsatz-Report 24

© Fabian Geier / Einsatz-Report24

Beim Zusammenstoß eines Wohnmobils mit einem Laster wurde das Führerhaus des Freizeitfahrzeuges vollkommen zerstört. Foto: Fabian Geier/Einsatz-Report 24

Von Redaktion Badisches Tagblatt

Auf der Landstraße 605 kam es am Donnerstagabend bei Ettlingen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Sattelzug war in ein Wohnmobil gekracht und hatte dieses stark beschädigt. Ein Großeinsatz der Rettungskräfte war die Folge. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde im zerstörten Wohnmobil nur eine Person leicht verletzt.

Gegen 19.50 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ettlingen, des Rettungsdienstes und der Polizei zu dem Unfall auf der L605 zwischen Karlsruhe und Ettlingen alarmiert. Auf Höhe der dortigen Autobahnauffahrt zur A5 kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu dem Verkehrsunfall.

Das Wohnmobil wurde dabei stark beschädigt, der Lkw-Fahrer kam mit seinem Fahrzeug erst auf der A5 zum Stehen; große Mengen Dieselkraftstoff liefen aus seinem Tank aus.

Zwischen der eigentlichen Unfallstelle und dem Haltepunkt des Lkw auf der A5 bildete sich eine größe Ölspur. Die Autobahnauffahrt in Richtung Süden wurde voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juli 2020, 21:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.