Schimpansen und Seelöwen fehlen die Besucher

Von Daniela Jörger

Karlsruhe (ela) – Der Karlsruher Zoo hat derzeit wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Doch das Leben der Tiere geht wie gewohnt weiter. Die meisten vermissen die Menschen vor ihren Gehegen nicht – mit wenigen Ausnahmen. Für sie bieten die Pfleger ein Zusatzprogramm.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.