Alle Artikel zum Thema: Schlachthöfe

Schlachthöfe
Schlechte Ausstattung: Wichtige Betriebsmittel sind veraltet und fallen immer wieder aus. Mit der Brühmaschine werden die Schweineborsten entfernt. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (BNN) – Nach negativen Schlagzeilen in der Vergangenheit ist für den Bühler Schlachthof in diesem Jahr eine umfassende Umstrukturierung beschlossen worden. Damit ist auf Kritik reagiert worden.

Viele technische Anlagen des Bühler Schlachthofs sind in die Jahre gekommen. Nun soll die Einrichtung modernisiert werden. Foto: Bernhard Margull/Archiv
Top

Ottersweier/Bühl (jo) – Die Gemeinde Ottersweier ist mit rund einem Prozent Anteil Gesellschafterin des Bühler Schlachthofs. Darum hat der Gemeinderat nun über dessen Zukunft beraten.

Der Maschinenpark im Bühler Schlachthof ist teilweise veraltet – die Strukturen sind es auch. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (hol) – Um den Bühler Schlachthof aus der Krise zu holen, sind einige Voraussetzungen zu erfüllen. Es stehen nötige Investitionen an, die nur mit Zuschüssen umgesetzt werden können.

„Raus aus der Schmuddelecke“: Ein besseres Image ist nur eines der Ziele bei der Neuaufstellung des Schlachthofs. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (fvo) – Neues Gesamtkonzept in der Mache: Eine Arbeitsgruppe will die Einrichtung in Bühl wieder in ruhiges Fahrwasser bringen. Der Schlachthof in Bühl soll wieder auf Trab gebracht werden.

Mini-Schlachthof: Das Wildfleisch soll in einem Container mit Kühlzelle auf diesem Geländestreifen nahe der Kläranlage Vimbuch verarbeitet werden. Foto: Joachim Eiermann
Top

Bühl (jo) – Eine neue mobile Wildkammer zwischen Bühl und Vimbuch steht den Jägern aus 15 Bühler Revieren ab Sommer zur Verfügung. Laut Forstabteilungsleiter Martin Damm ist die Nachfrage enorm.

Der Schlachthof in Biberach ist geschlossen. Hier wurden gravierende Mängel festgestellt. Foto: Felix Kästle/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Baden-Württembergs Agrarminister Peter Hauk will Schlachthöfe künftig schärfer überwachen. Nach immer neuen Missständen in den Betrieben steht der CDU-Politiker unter Druck.

Ein Lebensmittelkontrolleur überprüft die Temperatur eines Hähnchens. Wegen Personalmangels mussten in der Vergangenheit Routinekontrollen oft ausfallen. Foto: Anspach/dpa
Top

Rastatt (for) – Das Landratsamt Rastatt soll 1,5 zusätzliche Amtstierarztstellen erhalten. Das hat das baden-württembergische Ministerium für Ländlichen Raum mitgeteilt. Eine dieser Stellen werde im Sachgebiets

Bühl (sre) – Der Bühler Schlachthof ist der einzige seiner Art in der Region. Doch die Einrichtung schreibt in der Regel rote Zahlen. Inzwischen ist klar: Das dürfte sich auch durch die nun erfolgte Schließungmehr...