Alle Artikel zum Thema: Sébastien Oser

Sébastien Oser
Spricht von „ein paar wenigen Impfskeptikern, die die Belegschaft aufwiegeln und Zweifel streuen“ können: Sozialminister Manfred Lucha. Foto: Bernd Weißbrod/dpa
Top

Rastatt/Stuttgart (bjhw) – Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) befasst sich im Sozialausschuss des Landtags mit den Corona-Ausbrüchen in Rastatt und Gaggenau.

Anja Starck mit einigen Rehkitzen, die in der Wildtierpflegestation in Bischweier aufgepäppelt und dann ausgewildert werden. Foto: Markus Koch
Top

Bischweier (mak) – Das Landratsamt hat in einem Schreiben ans Regierungspräsidium die ruhende Abrissverfügung bezüglich der Wildtierstation widerrufen. Nun ruderte die Kreisbehörde am Montag zurück.

Margarete Eger, Burkhard Freiherr von Ow-Wachendorf (Murgschifferschaft), Bürgermeisterin Katrin Buhrke, Sébastien Oser (Landratsamt) und Matthias Laufer (Friedwald) am Eröffnungsbaum (von links). Foto: Markus Mack
Top

Forbach (mm) – Bei der Herrenwieser Schwallung in der Nähe der Schwarzenbach-Talsperre wurde am Donnerstag der Friedwald „Badener Höhe“ eröffnet. Er ist der erste im Landkreis Rastatt.

Willkommen in Gernsbach: Neben dem Bahnhof entsteht eingangs der Stadt ein Kreisel, der unter anderem zum neuen Fitterer-Edeka im Wörthgarten führt. Dieser erhält mit Klinkersteinen eine wertige Fassadengestaltung. Foto: Büro Müller und Huber
Top

Gernsbach (stj) – Die Entwicklung des Wörthgartens (ehemals Pfleiderer-Areal) nimmt Fahrt auf: Am Montag, 26. Juli, soll das Projekt vom Gemeinderat in die erneute Offenlage geschickt werden.

Im Einsatz für die Wildtiere: Nach Auffassung des Landratsamts werden Pierre und Kevin Fingermann vielen gesetzlichen Vorschriften in ihrer Auffangstation nicht gerecht. Foto: Archiv
Top

Rastatt (ema) – Das Landratsamt verteidigt den befristeten Aufnahmestopp in der Wildvogelstation Fingermann wegen Gesetzesverstößen. Die Behördenvertreter meinen, die Betreiber seien überfordert.

Im Impfzentrum wird eine Spritze gesetzt: Am Sonntag soll das im KIZ Bühl über 1.000 Mal passieren.Foto: Bernd Weißbrod/dpa
Top

Bühl (tas) – Wäre mehr Corona-Impfstoff da, könnte das Kreisimpfzentrum in Bühl noch deutlich mehr Menschen die ersehnte Spritze verpassen. Am Sonntag soll es immerhin schon über 1.000 mal passieren.

Abseits der Wege unterwegs zu sein – wie hier auf der Hornisgrinde –, verspricht besondere Ausblicke. Für die heimische Tier- und Pflanzenwelt ist das jedoch problematisch. Foto: Bernhard Margull
Top

Baden-Baden (kie) – Viele Menschen zieht es nach draußen. Anwohner beschweren sich über Falschparker, Staus und zurückgelassenen Unrat. Doch welche Auswirkungen hat der Tagestourismus auf die Natur?

Weil nicht ausreichend Impfstoff vorhanden ist, werden die Kreisimpfzentren – hier im Baden-Badener Kurhaus – vorerst nur am Wochenende und freitags öffnen. Foto: Sarah Gallenberger
Top

Baden-Baden/Bühl (fk) – Die Kreisimpfzentren starten nicht wie vorgesehen am 15., sondern erst am 22 Januar. Und dann erst mal nur drei Tage pro Woche. Ein ausführlicher Überblick:

Das Kurhaus in Baden-Baden und die Schwarzwaldhalle in Bühl dienen als Kreisimpfzentren. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (fk) – Die Kreisimpfzentren starten nicht wie vorgesehen am 15., sondern erst am 22 Januar. Und dann erst mal nur am Wochenende. Termine können noch nicht vereinbart werden.

Soll wie auch das Impfzentrum im Baden-Badener Kurhaus eine Kapazität von 60 Impfungen pro Stunde ermöglichen: Die Schwarzwaldhalle in Bühl. Foto: Bernhard Margull/BT
Top

Rastatt (fk) – Der Stadtkreis Baden-Baden und der Landkreis Rastatt haben einen Überblick zu Fragen rund um die Impfzentren in Mittelbaden gegeben. Die Corona-Lage bleibt indes weiter diffus.

Verstöße gegen das Aufenthaltsverbot im öffentlichen Raum machen den Großteil der Anzeigen aus, die bei der Bußgeldstelle im Landratsamt Rastatt bisher eingegangen sind. Symbolfoto: Denker/BT/Archiv
Top

Rastatt (red) – Seit Beginn der Pandemie verzeichnet die Bußgeldstelle im Landratsamt Rastatt mittlerweile 263 Anzeigen im Zusammenhang mit Verstößen gegen die Corona-Verordnung. 250 Verfahren davon wurdenmehr...

Bühl (marv/red) – Wenn genug Ärzte mitmachen und sich genug Ausrüstung auftreiben lässt, will die Stadt Bühl weiter an der geplanten Fieberambulanz in der Bühler Schwarzwaldhalle festhalten. Die Kassenärztliche

Restaurant des Landratsamtes mit Corona-Sitzordnung.
Top

Rastatt (mak) – Das Landratsamt arbeitet aufgrund der Corona-Pandemie im reduzierten Betrieb. Mehr als die Hälfte der Mitarbeiter sind im Homeoffice, das Gesundheitsamt hat seine Mitarbeiterzahl jedoch