Sicheres Bällefangen bei völliger Ahnungslosigkeit

Baden-Baden (moe) – Marc-André ter Stegen hat jüngst mit zu über sein Desinteresse am Fußball verblüfft. Der Nationalkeeper ist nicht der erste Profi, der keine Ahnung vom Fußball hat, wie die BT-Sportkolumne verdeutlicht.

Bemerkenswert ehrlich: Marc-André ter Stegen hat nach eigenem Bekunden keine Ahnung von Fußball. Foto: Meissner/AP

© AP

Bemerkenswert ehrlich: Marc-André ter Stegen hat nach eigenem Bekunden keine Ahnung von Fußball. Foto: Meissner/AP

Von Moritz Hirn

Marc-André ter Stegen hat Anfang der Woche für ziemliches Aufsehen gesorgt. Logischerweise nicht mit Glanzparaden für seinen FC Barcelona. Wie könnte er auch, schließlich ist der 27-Jährige angesichts der coronabedingten Zwangspause wie nahezu alle anderen Fußballer – die Kicker in Weißrussland einmal ausgenommen – „Torhüter im Homeoffice“, wie er selbst bekundete. Auf der heimischen Terrasse hat er sich, wie alle Branchengrößen dieser Tage, bei sportlichen Trockenübungen filmen lassen. Die so entstandenen Videos speisen seine Social-Media-Kanäle.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
1. April 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen