Sieben Profis des SC Freiburg auf Länderspiel-Reise

Freiburg(dpa) – Sieben Profis des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg sind in der aktuellen Länderspielpause mit ihren Nationalteams unterwegs. Neben Verteidiger Nico Schlotterbeck, der erstmals in die deutsche A-Nationalmannschaft berufen wurde, sind auch dessen Abwehr-Kollege Philipp Lienhart (Österreich) sowie die Offensivkräfte Ermedin Demirovic (Bosnien und Herzegowina) und Roland Sallai (Ungarn) in der WM-Quali gefordert. Ersatztorhüter Noah Atubolu und Stürmer Kevin Schade stehen im Kader der deutschen U20-Nationalelf. Verteidiger Kiliann Sildillia wurde für Frankreichs U20 nominiert.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.