Sirenen für Katastrophenschutz in Mittelbaden unverzichtbar

Baden-Baden/Bühl/Rastatt (kos) – In Mittelbaden greifen die Kommunen weiterhin auf Alarmsirenen als Teil des zivilen Katastrophenschutzes zurück. Im Notfall können diese zentral aktiviert werden.

Im Gefahrenfall schnellstmöglich alarmieren: Auch in Mittelbaden sind Alarmsirenen immer noch ein wichtiger Teil der zivilen Warnsysteme. Foto: Jens Büttner/dpa

© dpa

Im Gefahrenfall schnellstmöglich alarmieren: Auch in Mittelbaden sind Alarmsirenen immer noch ein wichtiger Teil der zivilen Warnsysteme. Foto: Jens Büttner/dpa

Von BT-Volontär Konstantin Stoll

Die Hochwasserkatastrophe in Deutschland hat gezeigt: Im Ernstfall muss es schnell gehen. Mittlerweile kommt die Frage nach Lücken beim Katastrophenschutz auf. Darunter fällt auch, über welche Kanäle Bürger im Gefahren- oder Notfall gewarnt werden können. Auf Sirenenanlagen könne daher nicht verzichtet werden, heißt es aus dem Landratsamt Rastatt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juli 2021, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen