Steuerschätzung: Grüne und CDU uneins

Stuttgart (bjhw/lsw) – Bezüglich der aktuellen Steuerschätzung zeigen sich die Grünen optimistisch. Die CDU schlägt dagegen eine andere Tonlage an.

Andreas Schwarz, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, möchte Priotitäten beim Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs und der Ladeinfrastruktur setzen. Foto: Marijan Murat/dpa

© dpa

Andreas Schwarz, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, möchte Priotitäten beim Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs und der Ladeinfrastruktur setzen. Foto: Marijan Murat/dpa

Von BT-Korrespondentin Brigitte Henkel-Waidhofer

Die Grünen sind, anders als CDU-Landeschef Thomas Strobl, mit Blick auf die aktuelle Steuerschätzung vorsichtig optimistisch. „Sollte sie sich realisieren lassen“, sagt Fraktionschef Andreas Schwarz auf BT-Anfrage, „wird sich die wirtschaftliche Entwicklung weiter stabilisieren.“ Und Investitionen in den Klimaschutz stünden ohnehin „ganz oben auf der Agenda“.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Mai 2021, 16:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte