Alle Artikel zum Thema: Susanne Eisenmann

Susanne Eisenmann
Susanne Eisenmann kommt zur letzten Kabinettssitzung der Wahlperiode.     Foto: Bernd Weißbrod/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Das alte Landeskabinett wird verabschiedet. Dabei findet Ministerpräsident Kretschmann rührende Worte über die scheidende Kultusministerin Eisenmann.

Der Frauenanteil bei den Grünen übersteigt mit 41 Prozent den aller anderen Parteien. Foto: Sebastian Gollnow /dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Die Grünen im Südwesten zählen mittlerweile mehr als 15.000 Mitglieder. Zudem ist der Frauenanteil erneut gestiegen

Schüler in Baienfurt testen eine Hygieneschleuse am Eingang ihrer Schule: Das Land diskutiert über das Thema Schulöffnungen.      Foto. Felix Kästle/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – In Baden-Württemberg wird gerade vorbereitet, wie Schulen nach den Osterferien in den Präsenzunterricht übergehen können. Eine Videokonferenz spielte am Montag Optionen durch.

Voraussetzung für die Rückkehr in den Präsenzunterricht ist laut Kretschmann, dass neben Lehrkräften auch Schüler zweimal die Woche getestet werden. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann möchte Schüler bereits nach Ostern schrittweise in den Präsenzunterricht zurückführen.

In der Kritik: Thomas Strobl, Vorsitzender der CDU Baden-Württemberg. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Eine weitere Koalition mit den Grünen anpeilen oder lieber in die Opposition? Die CDU-Kreisvorsitzenden haben am Montagabend um den richtigen Kurs gerungen.

Die Last der Niederlage liegt auf den Schultern von CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann. Künftig will sie keine führende Rolle in der Partei mehr anstreben. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Nach der Wahlmisere hofft die Südwest CDU auf ein Bündnis mit den Grünen. Thomas Strobl wurde als Verhandlungsführer für die wichtigen Sondierungsgespräche bestimmt.

Der neue Landtag in Baden-Württemberg wird weiblicher. Symbolfoto: Marija Murat/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Im nächsten Landtag werden 43 der 154 Abgeordnete weiblich sein. Damit gibt Baden-Württemberg endgültige die rote Laterne in Sachen Gleichstellung ab.

Susanne Eisenmann, Spitzenkandidatin der CDU für die Landtagswahl in Baden-Württemberg und Ministerin für Kultus, Jugend und Sport. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Orientiert man sich an den jüngsten Umfragen, sieht es für die CDU am 14. März bei der Landtagswahl nicht gut aus. Doch Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann gibt sich kämpferisch.

Denkt kurz vor der Wahl laut über ein neues Regierungsmodell nach: Hans-Ulrich Rülke. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Kurz vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg hat FDP-Spitzenkandidat Hans-Ulrich Rülke überraschend eine „Deutschland-Koalition“ aus CDU, SPD und Liberalen ins Spiel gebracht.

Andreas Stoch hat es im Landtagswahlkampf schwer, auf die Positionen der SPD aufmerksam zu machen.       Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Er war schon mal Kultusminister, nun zieht es Andreas Stoch zurück ins alte Amt: Der SPD-Spitzenkandidat zur Landtagswahl möchte seine Partei wieder in die Regierung führen.

Schüler der Klassen fünf und sechs können unter bestimmten Bedingungen ab Mitte des Monats in den Präsenzunterricht zurückkehren. Foto: Marijan Murat/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Grundschüler sollen in den „eingeschränkten Regelunterricht“, Fünft- und Sechstklässler kehren wieder in die Schulen zurück – die neuen Regeln gelten ab 15. März

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (links), CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann und SWR-Chefredakteur Fritz Frey. Foto: SWR
Top

Stuttgart (lsw) – Das TV-Duell zwischen Regierungschef Kretschmann und Herausforderin Eisenmann bleibt relativ zahm und wird nur selten ruppig: Er redet länger, sie schneller.

Will die CDU zur stärksten Partei im Land machen, Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Baden-Baden/Rastatt (vo) – Kultusministerin Susanne Eisenmann möchte schnellstmöglich zum Präsenzunterricht zurückkehren. Das sagte sie bei einem Online-Gesprächsformat der CDU Rastatt.

Susanne Eisenmann setzt sich von Ministerpräsident Winfried Kretschmann ab.       Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Die Strategie um Corona-Tests und Impfen ist in der baden-württembergischen Landesregierung umstritten. Am Dienstag kam es darüber zu einem heftigen Schlagabtausch.

Hans-Ulrich Rülke, Spitzenkandidat der FDP Baden-Württemberg, beim politischen Aschermittwoch. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Stuttgart/Karlsruhe (dpa/lsw/bjhw) – Obwohl er mitten in den Wahlkampf fiel, lieferte der Pandemie-Aschermittwoch in Baden-Württemberg wenig Stimmung und erwartbare Inhalte.

Thomas Strobl lässt keinen Zweifel daran, dass seine Partei regieren will. Foto: Marijan Murat/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Mit einem leidenschaftlichen Appell hat der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl seine Partei auf die letzten fünf Wochen Landtagswahlkampf eingeschworen.

Gut fünf Wochen vor der Landtagswahl vergrößert sich laut einer neuen Umfrage der Abstand zwischen den beiden Regierungsparteien. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Wäre am Sonntag Wahltag, käme die CDU nach dem neuen Baden-Württemberg-Trend von Infratest dimap mit Susanne Eisenmann auf 27 Prozent, die Grünen und Winfried Kretschmann auf 34.

Bei 14 Erzieherinnen und zehn Kindern aus der Kita Immergrün in Freiburg besteht nach Angaben der Diakonie Baden Verdacht auf eine Infektion mit einer mutierten Variante des Coronavirus. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa
Top

Freiburg/Stuttgart (bjhw) – Die geplanten Schulöffnungen sind nun wieder fraglich. Hintergrund ist ein neuer Ausbruch des Coronavirus – möglicherweise eine mutierte Variante.

Die baden-württembergische Landesregierung hat die Entscheidung über die Öffnung Kitas und Grundschulen vertagt. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (lsw) – Die Landesregierung hat die Entscheidung über die Öffnung von Kitas und Grundschulen im Südwesten erneut vertagt. Der Grund: Acht neue Fälle von Virusmutationen im Südwesten.

FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke kritisiert die fehlende Einbindung des Landesparlaments. Foto: Marijan Murat/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Zwar tagt am heutigen Mittwoch der Landtag, doch die Landesregierung will ihre Entscheidung über eine Öffnung der Schulen zuerst öffentlich verkünden. Das sorgt für Ärger.

Maximal 50 Prozent der Schüler sollen im Wechsel in den Grundschulen unterrichtet werden. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) setzt bei ihren Plänen für die Öffnung der Grundschulen ab Montag auf die Erfahrungen nach dem ersten Lockdown: Wechselunterricht.

Eltern sind auf die Notbetreuung angewiesen: Die Auslastung in Mittelbaden ist aber überschaubar. Foto: Daniel Reinhardt/dpa
Top

Stuttgart/Rastatt (bjhw/fk) – Kultusministerin Susanne Eisenmann will weiterhin nicht öffentlich machen, wie ein Konzept zur Rückkehr zur Präsenz in Kitas und den Grundschulklassen aussehen könnte.

Eine Öffnung von Grundschulen ist für Ministerpräsident Winfried Kretschmann nur denkbar, wenn die Klassen geteilt werden. Symbolfoto: Marijan Murat/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Die Grundschulen können, wenn die Infektionszahlen sinken, laut Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) ab 1. Februar nur dann öffnen, wenn die Klassen geteilt werden.

Bittet für Entscheidungen, die sich nachträglich als falsch erwiesen haben, um Entschuldigung: Susanne Eisenmann. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) hat um Verständnis für ihr Vorgehen in der Pandemie geworben. Zudem bat sie um Entschuldigung für Entscheidungen

Michael Mittelstaedt, Vorsitzender des Landeselternbeirats, fordert Ministerpräsident Winfried Kretschmann in einem Brief zum Handeln auf. Foto: Marijan Murat/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Der Landeselternbeirat fordert in einem Brandbrief an Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) einen Unterricht im Wechselmodell sowie eine „Corona-Schul-Konferenz“.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann.  Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Der Wahlkampf in Baden-Württemberg geht in heiße Phase. Und mit ihm die Debatten über mögliche Koalitionen.

Die Auszahlung der Bundesmittel für Ganztagsgrundschulen ist bislang komplett blockiert, weil das Land andere Vorstellungen von der Betreuung hat. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Baden-Württemberg kann sich mit einem Sonderweg bei der Betreuung von Grundschülern nicht durchsetzen: Für kommunal verwaltete Betreuungsangebote gibt der Bund kein Geld.

Frank Nopper hat die OB-Wahl in Stuttgart gewonnen.   Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Der Wahlsieg des CDU-Kandidaten Frank Nopper in Stuttgart sorgt mit Blick auf die bevorstehende Landtagswahl bei allen Parteien für Bewegung. Die Grünen sind alarmiert.

Falls die Grünen weiterregieren, wollen sie die Finanzpolitik des Landes neu ausrichten. Foto: Oliver Berg/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Die Landesgrünen plädieren im Entwurf ihres Wahlprogramms unter anderem für eine neue Finanzpolitik. Sie wollen aus der bisher „schwarzen Null“ eine „grüne Null“ machen.

Der Wahlkampf in Baden-Württemberg wird duch Corona.Schutzmaßnahmen geprägt sein. Foto: Marijan Murat/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Am 14. März ist Landtagwahl, und die Corona-Zahlen steigen. Das stellt die Wahlkämpfer vor Herausforderungen.