„Tatort“: Verbrechen aus Langeweile

Mainz (dpa) – Heike Makatsch hat es in ihrem dritten Fall als „Tatort“-Kommissarin Berlinger mit einer blinden Jurastudentin und einem dekadenten jungen Paar zu tun. „Blind Date“ heißt die Folge.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.