Teenager mit Nacktfoto erpresst

Rheinstetten (red) - Ein 15-Jähriger aus Rheinstetten wollte einer Internetgruppe beitreten und schickte ein gefordertes Nacktfoto. Doch damit wurde er dann erpresst.

Mit dem Nacktfoto sollte ein Gutschein erpresst werden. Symolfoto: Silas Stein/dpa

© dpa-avis

Mit dem Nacktfoto sollte ein Gutschein erpresst werden. Symolfoto: Silas Stein/dpa

Ein 15-Jähriger aus Rheinstetten ist nach Polizeiangaben vom Montag bei Instagram auf eine Gruppe mit vermeintlich pornografischem Hintergrund gestoßen. Dieser wollte er beitreten. Dafür wurde allerdings von ihm verlang, dass er ein Nacktfoto von sich selbst zusenden müsse. Der Teenager erfüllte diese Bedingung und wurde kurz darauf aufgefordert, einen Gutschein für ein Online-Versandhaus zu kaufen und den Gutscheincode unverzüglich an ein Chatmitglied der Gruppe zu schicken.

Als dies nicht schnell genug geschah, verschickte das unbekannte Gegenüber das Nacktbild an zwei Personen aus der Kontaktliste des jungen Mannes. Anschließend forderte der Erpresser erneut den Gutscheincode und drohte damit, das Foto an weitere Personen aus dem Umfeld des 15-Jährigen zu versenden.

Der Teenager vertraute sich daraufhin seinen Eltern an, die Anzeige erstatteten. Das Polizeirevier in Ettlingen ermittelt.

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2020, 11:28 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.