Telekom-Shops in der Region fehlt das Personal

Von Tobias Symanski

Baden-Baden/Rastatt (tas) – Die stationären Geschäfte der Deutschen Telekom leiden unter mangelnder Kundenfrequenz. Deshalb will der Bonner Konzern jede fünfte Filiale dichtmachen. Für die Franchise-Läden in Baden-Baden und Rastatt hat die Aussage keine Bedeutung – wenn da nicht die Personalknappheit wäre.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.