Alle Artikel zum Thema: Therapien und Heilverfahren, Heilmittel, Medikamente

Therapien und Heilverfahren, Heilmittel, Medikamente
Angeklagt: Ein 56-jähriger Mediziner aus Baden-Baden soll während den Behandlungen mehrere Patientinnen sexuell missbraucht und eine davon vergewaltigt haben. Foto: Fabian Sommer/dpa
Top

Baden-Baden (sga) – Im Prozess gegen einen Arzt aus Baden-Baden, der Patientinnen sexuell missbraucht und in einem Fall vergewaltigt haben soll, sind am Montag weitere Zeugen angehört worden.

Heidrun Schmidt-Schmiedebach (Zweite von rechts) bei ihrem Besuch in Bolivien 2019. Die Einheimischen wurden mit Insulinspritzen und Testgeräten ausgestattet. Foto: privat
Top

Rastatt (nad) – Plötzlich war der Transport lebensnotwendiger Utensilien nicht mehr möglich: Der Lockdown zwang das Rastatter Hilfsprojekt für Diabetiker „Insulin zum Leben“ zu einer Pause.

Wenn die Trauer sehr lange anhält und das Alltagsleben blockiert, sollte Hilfe in Anspruch genommen werden. Symbolfoto: Jonathan Brady/PA Wire/dpa
Top

Ingolstadt/Baden-Baden (BT) – Wer den Tod eines geliebten Menschen verkraften muss, trauert. Das ist normal. Doch manche finden nicht mehr aus diesem Gefühl heraus. Eine Expertin gibt Tipps.

Bei einer Hundephobie zeigen Betroffene eine extreme und unangemessene Angst vor Hunden. Foto: Ulrich Perrey/dpa
Top

Mannheim (BT) – Die Psychologin Laura-Ashley Fraunfelter forscht zum Thema Hundephobie. Im Interview mit BT-Volontärin Anna Strobel erläutert sie, wie die Angst entsteht und welche Therapie hilft.

Geschlossene Geschäfte, leere Straßen: Bleibt der Inzidenzwert über 100, dürfen Geschäfte keine Öffnung nach vorheriger Terminvergabe („Click & Meet“) mehr anbieten. Foto: Florian Krekel
Top

Baden-Baden/Rastatt (fk) – Die Inzidenz in Mittelbaden steigt weiter: Nach dem Landkreis Rastatt droht nun auch Baden-Baden ab Dienstag ein kompletter Ladenschluss.

Der Blisterwürfel soll die korrekte Einnahme von Tabletten erleichtern. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Die kurstädtische Blistergesellschaft will durch eine App den Kundenkreis für „eingetütete“ Medikamente erweitern. Die Neuerung entstand in Kooperation mehrerer Firmen.

Vereinsamung und Ängste können der Nährboden für eine Suchtkrankheit sein. Symbolfoto: Florian Gaertner/dpa
Top

Gaggenau (er) – Von Drogen, Medikamenten oder Alkohol loszukommen ist ein langer und schwerer Weg. Corona-Beschränkungen erschweren den Weg aus der Sucht – und erleichtern den Weg hinein.

Die richtige Aussprache hängt auch mit der Körperhaltung zusammen, sagt der Kieferorthopäde Ralf. J. Radlanski von der Berliner Charité. Foto: privat
Top

Baden-Baden (ml) – Die Sprachentwicklung wird nicht nur vom Wortschatz und dem Gespür für Grammatik bestimmt, sondern auch von der korrekten Mundmotorik. Bei Defiziten hilft die Logopädie.

Baden-Baden (red) - Raus in die Natur, das kann dem stressgeplagten modernen Menschen Erholung und Linderung bringen. Die natürliche Umgebung als heilende Kraft wahrnehmen und erleben zu lernen, dabeimehr...