Alle Artikel zum Thema: Theresia Bauer

Theresia Bauer
Mitarbeiterprotest: Rund 300 Angestellte des Badischen Staatstheaters demonstrierten am Freitag für einen Neuanfang in dem renommierten Haus. Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (sr) – Die Personalräte sind frustriert, der Intendant reumütig, die Verwaltungsräte haben Mühe, ihre Entscheidung zu erklären. Dass Spuhler am Staatstheater weitermacht, ist umstritten.

Mit dem Führungsstil des Karlsruher Staatstheater-Intendanten Peter Spuhler haben einige Mitarbeiter von Anfang an gehadert, jetzt ist die Situation eskaliert. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (sr) – In der Affäre um den Führungsstil des Karlsruher Generalintendanten Peter Spuhler schlagen die Wellen hoch: Wer wen über die Vorkommnisse informiert hat, spielt jetzt eine Rolle.

Die Landespolitik stand bisher fest hinter Peter Spuhler: 2018 kamen Ministerpräsident Kretschmann und Kunstministerin Bauer zu Besuch, im Hintergrund Intendant Spuhler. Foto: Uli Deck/dpa/Archiv
Top

Karlsruhe (sr) – Am Badischen Staatstheater wächst der Widerstand gegen Generalintendant Spuhler: Chor- und Orchestervorstände sowie der Freundeskreis gehen jetzt an die Öffentlichkeit.

Der Karlsruher Intendant Peter Spuhler ist bei einer Personalversammlung auf seine Mitarbeiter zugegangen und soll diejenigen, die sich durch sein Vorgehen verletzt fühlen, um Verzeihung geben haben.  Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (cl) – Nach Kritik an seinem Führungsstil verspricht der Generalintendant des Badischen Staatstheaters, Peter Spuhler, mehr Transparenz. Er soll sich bei den Mitarbeitern entschuldigt haben

Die Würde des Menschen ist unantastbar“: Ist das Banner am Badischen Staatstheater bloße Fassade? Der Personalrat berichtet von einem „toxischen Arbeitsklima“ in dem von Generalintendant Spuhler geleiteten Haus.  Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (cl) – Die schweren Vorwürfe von Mitarbeitern des Badischen Staatstheaters gegen Generalintendant Peter Spuhler hat der Personalrat des Theaters nun bekräftigt und schreibt in einem Offenen

Baden-Baden (cl) – Die Pfingstfestspiele 2020 finden wegen der Gefahr durch die andauernde Corona-Pandemie nicht statt. Dies teilte das Festspielhaus Baden-Baden nun mit. Zwar dürfen einige Theater im

Großveranstaltungen wie etwa Volksfeste bleiben bis Ende August verboten. Für Festivals oder Freilichtkonzerte prüft die Landesregierung hingegen mögliche Ausnahmen. Symbolfoto: Christian Charisius/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Rheinland-Pfalz hat’s vorgemacht, lässt ab 27. Mai zuerst kleinere Veranstaltungen im Freien zu und ab 10. Juni sogar bis zu 250 Zuschauer. Nun will Baden-Württemberg nachziehen.mehr...

Intendant Benedikt Stampa vor dem geschlossenen Festspielhaus: Wann der Spielbetrieb weitergeht, ist offen.  Foto: Deck/dpa
Top

Baden-Baden (cl) – Massive Einnahmeausfälle durch den eingestellten Spielbetrieb haben das Festspielhaus Baden-Baden in finanzielle Schieflage gebracht. „Wir haben wegen der Corona-Krise einen Rettungsfonds

Rund 330.000 Studenten sind an den staatlichen Hochschulen im Südwesten eingeschrieben. Foto: Stefan Puchner/dpa
Top

Stuttgart (lsw) - Baden-Württemberg ist stolz auf seine Hochschulen. Doch wenn es um die finanzielle Ausstattung geht, knausere das Land, sagen Hochschulvertreter und Studenten. Die Ministerin widersmehr...