Alle Artikel zum Thema: Thomas Weiss

Thomas Weiss
Bewegung statt Statik: „Confetti“ mit den Modellen Beth Wilson, Rone Compton und Judith Underwood; Jones Beach, New York 1946. Foto: Münchner Stadtmuseum, Archiv Landshoff
Top

Karlsruhe (weit) – Er gilt als großer Vergessener des 20. Jahrhunderts: Die Städtische Galerie Karlsruhe erinnert in einer großen Retrospektive an den bedeutenden Fotografen Hermann Landshoff.

Weiß die Mozart-Meisterwerke zusammen mit dem Balthasar-Neumann-Ensemble virtuos in Szene zu setzen: Dirigent Thomas Hengelbrock. Foto: Florence Grandidier/Festspielhaus Baden-Baden
Top

Baden-Baden (weit) – Zum Abschluss des Mozart gewidmeten Teils der Herbstfestspiele haben Thomas Hengelbrock und das Balthasar-Neumann-Ensemble zwei Meisterwerke des Komponisten erklingen lassen.

Ihnen gelingt die Balance zwischen überbordender Komik und stillen, nachdenklichen Momenten: Rosalinde Renn als Maude und Lukas-Samuel Juranek als Harold. Foto: Jochen Klenk/Theater Baden-Baden
Top

Baden-Baden (weit) – Jenke Nordalm inszeniert das Schauspiel „Harold and Maude“ am Theater Baden-Baden. Sie setzt auf Timing, rasante Wechsel und bis zum Slapstick gesteigerte körperbetonte Komik.

Hala Safil Amo leiht auf einem Plakat der Ausstellung „Nobody’s Listening“ ihr Gesicht. Foto: Thomas Weiss
Top

Karlsruhe (twei) – Das ZKM in Karlsruhe zeigt die Ausstellung „Nobody’s Listening“ über das Schicksal der Jesiden im Irak.

An junge Literaturinteressierte wendet sich die digitale Schreibwerkstatt der Literarischen Gesellschaft „Schreiben ohne Barrieren“ mit dem Karlsruher Autor Markus Orths. Foto: Literaturtage Karlsruhe
Top

Karlsruhe (weit) – „Literatur offensiv“ lautet auch im Jahr 2021 das Motto der Literaturtage Karlsruhe. Den Auftakt macht wieder der Poetry Slam „Dead and Alive“.

Im Fokus des Werks von Rebecca Saunders liegen die plastischen und räumlichen Eigenschaften von organisierten Klängen. Foto: Astrid Ackerman
Top

Karlsruhe (weit) – Das Karlsruher „ZeitGenuss“-Festival für Gegenwartsmusik im Oktober ist Rebecca Saunders gewidmet. Die Britin gilt als eine der führenden internationalen Komponistinnen.

Bunt, frech und locker assoziativ wird vor der illuminierten Schlossfassade eine Geschichte von Aufstand und Rebellion erzählt. Foto: Michael Bode
Top

Ettlingen (weit) – Die Ettlinger Schlossfestspiele bringen mit „Killerqueen“ in Kooperation mit der Pop-Akademie Baden-Württemberg eine ausdrucksstarke Rockshow auf die Bühne.

Foto: Jag_cz - stock.adobe.com/BT-Grafik
Top

Baden-Baden (weit) – Hinter dem dritten Türchen des musikalischen BT-Adventskalenders versteckt sich eine CD-Sammlung in Erinnerung an den im Dezember 2019 verstorbenen Dirigenten Mariss Jansons.

Wird Gast in Ettlingen sein: Wladimir Kaminer. Foto: Henning Kaiser/dpa/Archiv
Top

Ettlingen (weit) – Die Baden-Württembergischen Literaturtage in Ettlingen stehen im März 2021 unter dem Motto „Hör mal“. Prominente Gäste haben sich für die Lesungen angekündigt.

Der neue Generalmusikdirektor am Badischen Staatstheater Karlsruhe, Georg Fritzsch, gestaltet ein farbenreiches Beethoven-Programm. Foto: Felix Grünschloss
Top

Karlsruhe (sr) – Eigentlich sollte es ein Auftakt mit großbesetztem Orchester sein, doch Corona zwang den neuen Karlsruher Chefdirigenten zur Programmänderung: Überzeugend war sein Einstand dennoch.

Ettlingen (red) – Der Internationale Klavierwettbewerb Ettlingen gilt als Sprungbrett in die Weltspitze der Pianisten. Stars wie Lang Lang und Igor Levit haben ihn bereits gewonnen. Im August soll wieder