Alle Artikel zum Thema: Tiere und Tierwelt

Tiere und Tierwelt
Es wird ein langer Winter für die Zirkusfamilie. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (fuv) – Nach dem Winterquartier kam Corona: Seit vielen Monaten hat der Zirkus Bely im Prinzip keine Einkünfte mehr. Zugleich gilt es, 16 Familienmitglieder und 80 Tiere zu ernähren.

Die bestehende Windenergieanlage auf der Hornisgrinde misst bis zur Rotorspitze 120 Meter. Foto: Armin Broß/Archiv
Top

Sasbachwalden (for) – In der Debatte um eine zweite Windkraftanlage auf der Hornisgrinde gibt es noch kein Ergebnis. Windkraft-Betreiber Matthias Griebl hält aber weiterhin an seinem Projekt fest.

Mehlwürmer stellen eine nachhaltige und ressourcenschonende Alternative für bisherige Proteinquellen dar. Foto: Katrin Weißler
Top

Karlsruhe (for) – Die Firma Nertus Insect Farming aus Karlsruhe will Insekten als alternative Proteinquelle etablieren. Das Start-up ist einer von sechs Finalisten beim Innovationspreis „NEO-2020“.

Stumpfkrokodile verdanken ihren Namen ihrer eher kurzen und runden Schnauze. Foto: Timo Deible/Zoo Karlsruhe
Top

Karlsruhe (red) – Jeden ersten Samstag im Monat präsentiert das BT mit dem Zoo Karlsruhe ein Zootier. Unter der Rubrik „Im Zoo zu Hause“ lernen Kinder im November Stumpfkrokodil Rangu kennen.mehr...

Ottersweier (red) – Ein 21-jähriger Autofahrer ist am späten Dienstagabend bei Ottersweier mit einem Reh zusammengestoßen. Das Tier wurde dabei getötet. Auch in Rheinau gab es einen Wildunfall.mehr...

Zacki trinkt und atmet über die Haut, darum braucht er immer Feuchtigkeit. Foto: Timo Deible/Zoo Karlsruhe
Top

Karlsruhe (red) – Jeden ersten Samstag im Monat präsentiert das BT mit dem Zoo Karlsruhe ein Zootier. Unter der Rubrik „Im Zoo zu Hause“ lernen Kinder im Oktober Moosfrosch Zacki kennen.mehr...

Vorsitzender des neuen Vereins: Pierre Fingermann.Foto: av
Top

Rastatt (die) – Nach den Differenzen mit dem Landratsamt organisiert Vogelschützer Pierre Fingermann mit Ehefrau und Enkelsohn die Hilfe in dem neuen Verein „Wildvogelauffangstation“

Das goldene Schwein ist ein beliebtes Fotomotiv. Foto: Daniela Jörger
Top

Stuttgart (ela) – Plüschschweine, ein Waggon mit Schweinekopf und ein Promi samt Rüssel: Das Lieblingstier von Erika Wilhelmer wird im alten Schlachthof Stuttgart in all seinen Facetten präsentiert.

Gernsbach (vgk) – Für die Schüler der Naturparkschule Hilpertsau hat der Unterricht besonders spannend begonnen: Ein Vortrag über die Fledermaus samt Beobachtung in der Natur hat sie begeistert.

Alex Bäuerle versetzt mit seinen Aufnahmen und Einblicken unter Wasser ins Staunen. Fotos: David Hettich
Top

Ottersweier (mf) – Der Unzhurster Hobby-Filmer Alex Bäuerle ist mehrere Wochen im Jahr auf den Weltmeeren zuhause – um beeindruckende Filmaufnahmen mit seiner Unterwasserkamera zu machen.

Zwei der 14 Hühner in dem Hühnergarten fielen dem Angriff des Hundes zum Opfer. Symbolfoto: Florian Schuh/dpa
Top

Bühl (red) – Ein Hund, der nicht angeleint war, ist am Sonntag seinem Herrchen ausgebüxt. Der Vierbeiner stürzte sich auf 14 Hühner. Letztlich fielen zwei der Vögel dem Angriff zum Opfer. mehr...

Vor allem die kleinen Ziegen scheinen sich in dem Freiluftgehege wohlzufühlen.  Foto: Sarah Gallenberger
Top

Bretten (sga) – Seit 50 Jahren gilt der Tierpark Bretten als beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein. Die Betreiber sprechen von Deutschlands größtem Streichelzoo. Das BT war vor Ort.

Die Kirrung befindet sich immer in Sichtweite eines Hochsitzes. Dass die Fläche dazwischen frei bleibt und nicht zuwächst, ist ebenfalls Aufgabe der Jäger. Fotos: Nadine Fissl
Top

Muggensturm (naf) – Petra Häusermann ist eine von wenigen Frauen mit „grünem Abitur“. Gemeinsam mit neun weiteren Jägern ist sie in einem 600 Hektar großen Revier in Lautenbach tätig.

Vier Wölfe des fünfköpfigen Rudels. Foto: Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Top

Bad Rippoldsau (ela) – Neun Braunbären, sechs Wölfe und zwei Luchse führen auf dem zehn Hektar großen Areal des Alternativen Wolf- und Bärenparks Schwarzwald in Bad Rippoldsau ein naturnahes Leben.

Ingo ist erst dieses Jahr geschlüpft und darum noch ganz grau. Foto: Zoo Karlsruhe
Top

Karlsruhe (red) – Jeden ersten Samstag im Monat präsentiert das BT mit dem Zoo Karlsruhe ein Zootier. Unter der Rubrik „Im Zoo zu Hause“ lernen Kinder im September Zwergflamigo Ingo kennen.mehr...

Carolin Braun und Stefan Kohler füttern die Alpakas mit Löwenzahn, um eine Bindung zu den Tieren aufzubauen.  Foto: Gina Meier
Top

Bühlertal (gim) – Drei Alpakas halten die Landschaft in Bühlertal am Engelsfelsen offen. Carolin Braun und Stefan Kohler haben sich mit dem Kauf der Tiere einen Traum erfüllt.

Muggensturm (as) – Mit ihrem Raubtierfell-Look sieht sie gefährlich aus, gehört aber zu den nützlichen „Gartenhelfern“: Die Tigernacktschnecke, die BT-Leser Günter Haas aus Muggensturm im Garten entdmehr...

Die Tischtennisspieler des TTC Muggensturm werden zu Fans der „Sehne“. Die Führungsriege des Bogenschützenvereins um Michael Schimpf, Michael Ganz und Sebastian Bähr betreut die Gäste stets dezent aus dem Hintergrund. Foto: Metz
Top

Gaggenau (ham) – Der Oberweirer Bogenschützenverein freut sich über reges Interesse. Der Klub auf dem abgeschiedenen Areal der einstigen Motoballer nimmt jedoch nicht jeden auf.

Gernsbach (red) – Die Stadtverwaltung Gernsbach bittet alle Hundebesitzer, ihre Vierbeiner beim Waldspaziergang an die Leine zu nehmen. Grund: Die Rehkitz-Risse nahmen durch freilaufende Hunde zu.mehr...

Die Stadt Rastatt zahlt ab kommendem Jahr 90 Cent pro Einwohner an den Verein. „Unfair“ findet manch Stadtrat, dass sich andere Gemeinden aus den Betriebskosten offenbar raushalten. Archivfoto: Egbert Mauderer
Top

Rastatt (dm) – Nach einem Mehrheitsbeschluss im Gemeinderat zahlt die Stadt dem Tierschutzverein ab 2021 eine höhere Pauschale fürs Tierheim. Man sieht indes auch das Umland gefordert.

Forbach (sga) – Der Ersatz für den in Ellbach ausgebüxten Hirsch Benni kommt aus dem Murgtal. Das Wildgehege in Bermersbach wird von Egon Stößer betreut.

Gaggenau (sga) – Heike Rieger pflegt hinter ihrem Haus ein wahres Biotop für Insekten. Damit möchte sie sich für mehr Naturgärten einsetzen – denn laut der Michelbacherin gibt es zu viele Steingärten

Baden-Baden (fvo) – Der Fahrbetrieb von Sabrina Möller in Baden-Baden kämpft coronabedingt weiter um die Existenz. Die eingegangenen Spendenbeträge reichen nicht, um „über den Winter zu kommen“.

Bühl (red) – Storchenvater Josef Günther aus Moos und die Bühler Feuerwehr haben wieder Jungstörche aus vier Nestern auf Bühler Gemarkung beringt. Im Bühler Ortsteil Oberweier konnten sie die Aktion beimehr...

Rheinmünster (vr) – Das Federvieh der Superlative war wegen seines Fleisches und Leders sowie seiner Federn zeitweise für den Menschen von so großem Interesse, dass es in vielen seiner Heimatregionen

Acht Naturschützer und Tierfreunde haben den Trägerverein gegründet und sind Willens, die Pflegestation aufzubauen. A. Gangl
Top

Bischweier (ar) – In Bischweier ist ein Trägerverein für die geplante Wildtierpflegestation Mittelbaden gegründet worden, Vorsitzender ist Wolfgang Huber. Unter anderem geht es nun auf die Suche nach

Baden-Baden(mi) – Während der Saison-Aussetzung in der Eishockey-Profiliga NHL haben sich viele hochbezahlte Profis wie der deutsche Topscorer Leon Draisaitl die freie Zeit mit einem Hund vertrieben.

Kevin Fingermann und ein Beamter im Taucheranzug befreien die Tiere. Foto: privat
Top

Karlsruhe (sl) – Die Vogelretter Pierre und Kevin Fingermann waren am Sonntag im Oberrheinbecken im Einsatz. Eine ganze Schwanenfamilie hatte sich in einer Anglerschnur verfangen.mehr...

Ein Fuchs zeigt auf der Terrasse von Förster Martin Hauser in Enzklösterle wenig Scheu. Foto: Hauser
Top

Murgtal (mm) – Der Fuchs wagt sich immer mehr in den menschlichen Siedlungsraum – dort findet er Nahrung und muss keine Feinde fürchten, berichtet Martin Hauser als Wildtierbeauftragter des Landkreises

Vorübergehend neuer Ansprechpartner: Der Wildtierbeauftragte Martin Hauser.Foto: Landratsamt
Top

Rastatt (sawe) – Die Schließung der Vogelstation Fingermann haben Landratsamt und Stadt Rastatt mit Bedauern aufgenommen. Der Landkreis könne dem ehrenamtlichen Betreiber der Vogelstation keine Festanstellung

Wolfgang Huber kämpft für eine Wildtierstation Mittelbaden – hier im Tierhof Bischweier mit Anja Starck, die derzeit unter anderem Feldhasen aufpäppelt. Foto: F. Vetter
Top

Bischweier (sawe) – Trotz Corona wird an einer Lösung für den vorübergehend geduldeten Tierhof und die NABU-Igelstation in Bischweier gearbeitet. Ziel des Vorsitzenden der NABU-Ortsgruppe Murgtal ist

Natürliche Scheu: Normalerweise versuchen Füchse den Kontakt mit Menschen zu vermeiden. Symbolfoto: Pleul/dpa
Top

Baden-Baden (red) – Nadja Michler, Referentin für Wildtiere bei Peta, erklärt, warum die Angst vor Füchsen unbegründet ist, wie die friedliche Nachbarschaft mit einem Fuchs gelingt und wie Gartenbesitzermehr...