Trendwende beim Wohnungsbau?

Stuttgart – Sie hat den Wohnungsbau zu einem der wichtigsten Schwerpunkte ihrer Arbeit erklärt. Jetzt kann Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut eine Trendwende vermelden.

Baukräne stehen auf der Baustelle des Bahnprojekts Stuttgart 21, im Hintergrund sind Häuser zu sehen. Murat/dpa

© dpa

Baukräne stehen auf der Baustelle des Bahnprojekts Stuttgart 21, im Hintergrund sind Häuser zu sehen. Murat/dpa

Von Brigitte J. Henkel-Waidhofer

„Die Antragslage für neu gebaute Sozial-Mietwohnungen ist so gut wie seit Jahrzehnten nicht mehr“, sagt die CDU-Politikerin zu den Zahlen von 2019.
Schaffung und Sicherung von Sozialwohnungen würden ein zentrales Feld der grün-schwarzen Landesregierung bleiben. Zugleich müsse „allen klar sein, dass in diesem vielschichtigen und schwierigen Feld sichtbare Erfolge nicht über Nacht zu erreichen sind“.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2020, 17:23 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 10sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen