Turboladen in der Relaxposition

Baden-Baden (fde) – Komfortabler als im Hyundai Ioniq 5 lässt sich die Ladezeit kaum überbrücken. Dank 800-Volt-Technik geht es aber ohnehin nicht lange. Und das Elektroauto teilt sogar seine Energie

Abseits der Norm: Der Hyundai Ioniq 5 ist designmäßig auf eigenen Pfaden unterwegs. Foto: Hyundai

© pr

Abseits der Norm: Der Hyundai Ioniq 5 ist designmäßig auf eigenen Pfaden unterwegs. Foto: Hyundai

Von BT-Redakteur Dennis Schmidt

Mit verschränkten Händen im Nacken, geschlossenen Augen und ausgestreckten Beinen entspannt im umgelegten Sitz liegen und vor sich hin dösen: In ungewohnter Position und mit viel Komfort lässt sich die Wartezeit während des Ladevorgangs im Hyundai Ioniq 5 überbrücken. Es braucht nicht mehr als einen Knopfdruck, um Fahrer- und Beifahrersitz in die Relaxposition zu bringen. Unten klappt eine Beinauflage aus, während der Sitz sich langsam elektrisch nach hinten senkt – ein Gefühl wie früher in Opas Fernsehsessel.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
9. April 2022, 11:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen