Vater gibt elfjährigem Sohn Fahrstunden

Waldshut-Tiengen (lsw) – Polizisten haben in Waldshut-Tiengen einen Elfjährigen gestoppt, der mit einem Auto unterwegs war.

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Auf dem Beifahrersitz saß der Vater des Jungen. Offenbar hielt er es für den richtigen Zeitpunkt für erste Fahrversuche seines Sohnes, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Wagen war den Beamten kurz nach Mitternacht wegen der unsicheren Fahrweise aufgefallen. Der 47-Jährige wurde angezeigt und musste laut Polizei selbst nach Hause fahren.

Zum Artikel

Erstellt:
14. August 2020, 13:41 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 10sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.