Verhaltener Optimismus im Klinikum

Baden-Baden (kie) – Die Anzahl an Covid-Patienten auf der Corona-Station des Klinikum Mittelbaden (KMB) nimmt kontinuierlich ab. Trotzdem ist das kein Grund zur Arglosigkeit.

Inzwischen werden noch 16 Patienten auf der Corona-Station des Klinikums Mittelbaden behandelt. Foto: KMB/Foto Fabry

© Foto Fabry info@foto-fabry.de

Inzwischen werden noch 16 Patienten auf der Corona-Station des Klinikums Mittelbaden behandelt. Foto: KMB/Foto Fabry

Von BT-Redakteurin Franziska Kiedaisch

„Noch sind wir nicht ganz unten, aber wir sind auf einem guten Weg“, sagt Sybille Müller-Zuber, Pressesprecherin des Klinikum Mittelbaden (KMB). Die Anzahl an Covid-Patienten nehme kontinuierlich ab. Doch bei aller Freude über diese positive Entwicklung dürfe nicht vergessen werden, dass die Pandemie nach wie vor nicht überstanden ist.
16 Covid-Patienten werden derzeit auf der Corona-Station in der Balger Klinik behandelt, fünf von ihnen intensivmedizinisch. Alles in allem nehmen die Patientenzahlen zwar ab, aber: „Die Belegung ist immer noch höher als im Februar nach der zweiten Welle“, sagt der medizinische Geschäftsführer des Klinikums, Dr. Thomas Iber.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.