Verschärfte Maskenpflicht in Baden-Württemberg

Stuttgart (bjhw) – Was bedeutet die Pandemiebekämpfung für den Alltag der Menschen im Südwesten? Auf 17 Seiten sind alle neuen Details zusammengefasst, die sich aus der „kritischen Phase“ ergeben.

Corona-Herbst: Das Infektionsgeschehen zwingt die Landesregierung in Stuttgart zu einer Vielzahl einschränkender Maßnahmen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

© dpa

Corona-Herbst: Das Infektionsgeschehen zwingt die Landesregierung in Stuttgart zu einer Vielzahl einschränkender Maßnahmen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Von Brigitte J. Henkel-Waidhofer

Die Landesregierung räumt dem Präsenzbetrieb von Kitas und Schulen, aber auch der Öffnung von Alten- und Pflegeheimen Vorrang in der Coronavirus-Bekämpfung ein.Unter anderem gibt es keine Besuchs- oder Ausgangseinschränkungen in Heimen oder in der Tagespflege – außer sie sind direkt vom Infektionsgeschehen betroffen. Und weil die Beschränkung der Gastronomie „auf den Außenbereich angesichts der bevorstehenden Wintersaison, in vielen Fällen mit einem faktischen Betriebsverbot der Gastronomiebetriebe einherginge, ist sie nur als Ultima Ratio vorgesehen“.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Oktober 2020, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen