Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Versuchte Tötung in Rheinstetten

Rheinstetten (red) – Ein 36-jähriger Mann soll am Dienstagabend in einem Autohaus in Rheinstetten versucht haben, seinen 26-jährigen Neffen mit einem Messer zu töten. Er kam in Untersuchungshaft.

Nach einem Angriff auf seinen Neffen ist ein 36-Jähriger verhaftet worden. Symbolfoto: Archiv

Nach einem Angriff auf seinen Neffen ist ein 36-Jähriger verhaftet worden. Symbolfoto: Archiv

Laut einer gemeinsamen Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft wird dem 36-Jährigen versuchter Totschlag vorgeworfen. Er soll am Dienstagabend zu einem Autohaus in Rheinstetten gefahren sein. Dort sei er mit einem Messer bewaffnet ausgestiegen und auf seinen 26-jährigen Neffen zugegangen, dem er dann unvermittelt einen Stich in den Oberkörper versetzt habe. Nachdem der 30-jährige Bruder dem Geschädigten zu Hilfe kam, sei der 36-Jährige mit seinem Fahrzeug geflüchtet. Er konnte kurze Zeit später in Karlsruhe festgenommen werden.

Der 26-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei Karlsruhe hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Februar 2020, 15:35 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.