Volleyball: Bisons mit Sieg und Niederlage

Bühl (win) – Die Bühler Bundesliga-Volleyballer waren am Wochenende zweimal im Einsatz: Der Pleite gegen Düren folgte ein Pflichtsieg gegen VCO Berlin.

Endlich zurück: Bisons-Kapitän Alpar Szabo. Foto: Frank Seiter

© toto

Endlich zurück: Bisons-Kapitän Alpar Szabo. Foto: Frank Seiter

Von Winfried Heck

Dürens Mann auf der Diagonale, der Chilene Sebastian Gevert, brüllte seine Freude hinaus, bejubelte mit jeder Faser seines Körpers den geglückten Punktgewinn, als habe er seiner Mannschaft gerade den Gewinn der deutschen Meisterschaft gesichert. Früh im ersten Satz des Spiels der Volleyball Bisons Bühl gegen den Gast aus Nordrhein-Westfalen geschah dies am Samstag erstmals und danach immer und immer wieder. Gevert tat das, was ein Führungsspieler tun muss, wenn die Unterstützung von den Rängen fehlt. Bühl fehlt solch ein Spieler. Bei der 0:3 (21:25, 21:25, 23:25)-Niederlage der Bisons gegen den neuen Tabellenführer wirkte es manchmal so, als Spiele eine abgeklärte Erwachsenenmannschaft gegen ein bemühtes, oft aber glückloses Team mit vielen jungen Volleyballern.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Dezember 2020, 07:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen