Volvos erster Stromer im BT-Test

Baden-Baden (fde) – Der XC40 Recharge Pure Electric ist Volvos erstes vollelektrisches Modell. Das Kompakt-SUV bietet reichlich Power und eine üppige Ausstattung. Spaß macht auch das Ein-Pedal-Fahren.

Volvos erster SUV-Stromer steht für schlichte Eleganz. Foto: Dennis Schmidt

© fde

Volvos erster SUV-Stromer steht für schlichte Eleganz. Foto: Dennis Schmidt

Von BT-Redakteur Dennis Schmidt

Wo ist denn bloß der Startknopf? Rechts hinter dem Lenkrad, wo er beim XC40 eigentlich sitzen sollte, ist nur eine Plastikabdeckung. Das hat in diesem Fall aber mal ausnahmsweise nichts mit irgendwelchen Sparmaßnahmen zu tun, sondern ist allein der Tatsache geschuldet, dass es die Elektrovariante Recharge Pure Electric des Volvo-SUV ist. Einfach losfahren ist angesagt: Nach dem Einsteigen müssen nur das Bremspedal gedrückt und der Schalthebel in D-Stellung gebracht werden, schon setzt sich der Wagen in Bewegung. Es braucht etwas Zeit, um sich daran zu gewöhnen. Denn im Umkehrschluss bedeutet das nunmal auch, dass sich der Fünftürer nicht einfach per Knopfdruck ausschalten lässt. Das fällt keineswegs negativ ins Gewicht, führt im BT-Praxistest aber zu einer skurrilen Situation: Beim Abholen eines Freundes am späten Abend wird am Straßenrand geparkt. Da beim Warten der Wagen nicht verlassen wird, bleibt dieser für die kompletten fünf Minuten fahrbereit – inklusive strahlend hellen Scheinwerfern. Und die serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfer mit „Thors Hammer“-Lichtmotiv machen die Nacht förmlich zum Tag. In der dunklen Jahreszeit bei der Fahrt auf einer nebelverhangenen Landstraße sorgt das für ein wesentlich sichereres Gefühl.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
27. November 2021, 12:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte