Wildpark: Osttribüne wird später fertig

Karlsruhe (red) – Die für September geplante Inbetriebnahme der Osttribüne im Wildparkstadion verzögert sich. Das teilte die Stadt Karlsruhe am Mittwoch mit. Grund sind Probleme mit Stahlteilen.

Der Bau der Osttribüne im Wildparkstadion dauert länger als geplant. Der Spielbetrieb könne aber dennoch im September starten, betont die Stadt. Foto: Eigenbetrieb Fußballstadion im Wildpark

© pr

Der Bau der Osttribüne im Wildparkstadion dauert länger als geplant. Der Spielbetrieb könne aber dennoch im September starten, betont die Stadt. Foto: Eigenbetrieb Fußballstadion im Wildpark

Seit Juni laufen die Arbeiten für die künftige Dachkonstruktion der Osttribüne. Die Arbeiter haben zwischenzeitlich die Konstruktion im Mittelteil und in der südöstlichen Kurve errichtet, derzeit werden die für diesen Bauabschnitt letzten Teile der Dachkonstruktion in der nordöstlichen Ecke eingebaut. Als nächster Schritt folgt das Eindecken des Daches, heißt es in einer Mitteilung des städtischen Eigenbetriebs „Fußballstadion im Wildpark“. Auch im Stadionumfeld kämen die Arbeiten voran: Die Funktionsräume seien hergestellt, derzeit laufe der Innenausbau. Bei der regelmäßigen Bauüberwachung habe man allerdings festgestellt, dass einige verwendete Stahlteile nicht den Vorgaben entsprächen. Dies sorgte für eine Unterbrechung beim Bau des Daches.

Sanierungskonzept erarbeitet

Gemeinsam mit dem Totalunternehmer habe man nach einer Lösung gesucht und diese auch gefunden. Laut Mitteilung wurde ein Konzept erarbeitet, wie die Stahlteile in den ursprünglich vorgesehen Zustand versetzt werden können. Das Sanierungskonzept sei an den betroffenen Teilen angewendet worden. Diese wiesen nun den geforderten Zustand auf.

Noch kein neuer Termin

Der für Mitte September geplante Termin zur Inbetriebnahme der Osttribüne kann jedoch nicht eingehalten werden. Die Verzögerungen beim Bau hätten sich auf den ohnehin eng gesteckten Zeitplan ausgewirkt. Ein neuer Termin kann noch nicht genannt werden, derzeit werde ein neuer Zeitplan erarbeitet. Der Spielbetrieb könne aber dennoch im September aufgenommen werden, teilte die Stadt weiter mit.

Zum Artikel

Erstellt:
19. August 2020, 08:56 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.