Winfried Hermann fordert europäische Stromnetzwerke

Baden-Baden/Stuttgart (fk) – Im BT-Interview geht Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) davon aus, dass es zukünftig europäische Netzwerke zur Erzeugung von Strom geben muss.

Fordert europäische Stromnetzwerke, „vielleicht auch mit Nordafrika“, Verkehrsminister Winfried Hermann. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

© dpa

Fordert europäische Stromnetzwerke, „vielleicht auch mit Nordafrika“, Verkehrsminister Winfried Hermann. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Von Florian Krekel

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) geht davon aus, dass es zukünftig europäische Netzwerke zur Erzeugung von Strom geben muss. Auch Nordafrika dürfe man dabei nicht außer Acht lassen. Das sagte Hermann dem Badischen Tagblatt im Interview. „Wenn wir ehrlich sind, stellen wir fest, dass unsere gesamte Mobilität aktuell auf Importen aus zum Teil unmöglichen Staaten, die keine Demokratien sind, basiert.“ Das sei nicht länger tragbar, auch und vor allem vor dem Hintergrund, dass der Verkehr zunehmend mit elektrischen Antrieben oder Wasserstoff, der bei der Herstellung viel Strom benötigt, ablaufen werde.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Dezember 2020, 17:59 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen